Drei Monate nach Geburt ihres SohnesStephanie Stumph: Als Mutter ist sie „viel sensibler geworden“

Wie geht es Stephanie Stumph nach der Geburt ihres Sohnes? (jom/spot)
Wie geht es Stephanie Stumph nach der Geburt ihres Sohnes? (jom/spot)

imago images/Future Image/N. Kubelka

SpotOn NewsSpotOn News | 23.09.2022, 23:04 Uhr

Schauspielerin Stephanie Stumph hat im Juni die Geburt ihres Sohnes verkündet. In einem Interview erzählt sie nun: "Ich stecke immer noch komplett in den Hormonen drin, empfinde viele Dinge viel intensiver."

Stephanie Stumph (38) hat im Interview mit der "Bild"-Zeitung über ihren Alltag als Mutter gesprochen. "Seitdem mein Sohn auf der Welt ist, arbeite ich mich langsam rein in die Verantwortung, die ich jetzt in Zukunft haben werde", erklärte sie und fügte an: "Das Mama-Sein ist eine große Herausforderung, aber auch sehr bereichernd."

Nach der Geburt vor rund drei Monaten sei sie "viel sensibler" geworden. "Seit ich Mutter bin, bin ich viel näher am Wasser gebaut. Ich stecke immer noch komplett in den Hormonen drin, empfinde viele Dinge viel intensiver", sagte die Schauspielerin. "Früher habe ich mich in vielen Situationen distanzierter verhalten. Jetzt bin ich nur noch hormongesteuert."

Babypfunde seien ihr momentan egal, erzählte Stumph weiter. "Da liegt immer noch ein langer Weg zum Ur-Zustand vor mir. Aber das ist total in Ordnung. Irgendwann werde ich auch wieder diszipliniert, was das Essen und Sport betrifft." Stumph sei zudem wieder "voll im Arbeits-Modus drin", habe seit der Geburt schon wieder für "Der Alte" und "Stubbe" gedreht. Ihr Sohn, der laut "Bild" Anton heißt, sei am Set immer mit dabei. "Alle in der Familie helfen auch, reißen sich quasi drum."

Stephanie Stumph ist "ganz verliebt"

Die Geburt ihres Sohnes hat die Schauspielerin im Juni bei Instagram bekannt gegeben. Sie teilte ein Bild mit den Füßen des Babys und schrieb dazu: "Ein paar Tage hast du dir die Welt nun schon angeschaut, kleiner Mann, und wir sind ganz verliebt in dich."

View this post on Instagram A post shared by S T E P H (@stephaniestumph)

Mitte April hatte Stephanie Stumph in einem "Bunte"-Interview bestätigt, dass sie ein Kind erwartet. Sie sei bereits im neunten Monat, sagte sie damals. Und: "Es ist ein absolutes Wunschkind." Auch über den Vater ihres ersten Kindes, ein plastischer und rekonstruktiver Chirurg aus München, sprach Stumph. Sie habe in ihrem Florian ihren Wunschpartner gefunden.

Kennengelernt hätten sich die beiden nach einem Dreh für die Krimireihe "Der Alte". Sie habe sich den Ringfinger gebrochen und musste ins Krankenhaus. Dort habe sie den Mann kennengelernt, von dem sie schon in der Notaufnahme wusste: "Der ist es!"