Sterbedatum von Queen und König Charles vorhergesagt: Aufregung um @logan_smith526

Symbolfoto: ivan_kislitsin/Shutterstock

Paul VerhobenPaul Verhoben | 14.09.2022, 20:00 Uhr

Fakt oder Fake: Die Menschen hatten schon immer eine seltsame Faszination für das Paranormale, Mystische und Unheimliche gehabt. Nun sorgt ein Tweet vom Juli für Aufregung.

Gestalten wie Michel de Nostredame, besser bekannt als Nostradamus, bis hin zu Baba Vanga, der berühmteste Hellseherin Bulgariens, haben aufgrund ihrer „Vorhersagen“ für das Weltgeschehen schon vor Jahrhunderten, auch heute noch ihre eigene Fangemeinde.

Der jüngste Neuzugang in der außergewöhnlichen Liga der „Wahrsager“ ist ein Twitter-Nutzer, der in einem Tweet exakt vorausgesagt hatte, wann die Queen das Zeitliche segnen werde. Der Tweet ging schnell viral.

Nachdem der ominöse User sein Konto deshalb angeblich auf privat gestellt hatte, soll es danach gelöscht worden sein. Dies ist zumindest verschiedenen Berichten im Netz zu entnehmen.

Tweet zum Tod der Queen

Ein ominöser Tweet vom Juni 2022

„Logan Smith“, dessen Benutzername auf Twitter @logan_smith526 heißen soll, will schon am 7. Juni 2022 auf seinem Account das genaue Todesdatum der verstorbenen Königin Elizabeth II. verkündet haben: nämlich den 8. September 2022. Die Prophezeiung hätte sich bewahrheitet, wenn sie denn stimmt. Mehr noch: Im selben Beitrag legt sich der Mann auch bei König Charles exakt fest…

Mehr dazu im Video:



Die Echtheit der ominösen Geschichte, die derzeit die Runde macht, so auch im britischen „Daily Star“, wird allerdings von keiner Seite bestätigt. Auch, ob der Tweet bzw. der Account wirklich bestand ist nicht belegt.

Aber: Mit Generatoren wie TweetGen oder Zeob kann man Screenshots schnell faken – einschließlich Datum, Uhrzeit, Anzahl der Likes und Retweets, Benutzernamen usw.

Aufregung im Netz

Die Screenshots seines (angeblichen) Posts gingen in den sozialen Medien jedenfalls viral. Ein Twitter-Nutzer fragte: „Wer ist diese Person @Logan_Smith526, die das traurigen Ableben der Queen vorausgesagt hat?“ Einige User wollten dann aber auch wissen, wer dieser Logan ist. Ein anderer Nutzer sprach gegen Logan eine Warnung aus: „RIP für Logan, ich weiß, dass die Briten hinter ihm her sind“.

Wieder ein anderer schrieb: „Niemand kann vorhersagen, dass König Charles im Jahr 2026 stirbt, nur Gott kann das, Menschen können an jedem Tag sterben“, schrieb ein anderer. Andere Nutzer zeigten sich entsetzt über das Thema, angesichts der Zeit wo noch „immer um unsere Königin getrauert wird“.

„Orunmila“ scheitert am Sterbejahr

Allerdings tauchen zwischenzeitlich weitere Tweets auf von angeblichen Prophezeihungen auf. Ein Twitter-Nutzer, der sich Orunmila nennt, hätte den Tod der Königin schon im vergangenen Jahr am 24. August vorausgesagt, wie tatsächlich ein Tweet zeigt (siehe oben). Der Post wurde auf Französisch verfasst und hat bisher 6.930 Retweets und 16,4K Likes erhalten. Er sagte allerdings nur das Datum voraus und enthielt keine genaue Jahreszahl.

In dem Post heißt es: „Die Königin von England wird am 8. September sterben, ich sehe dieses Datum über ihr schweben, glaubt weiter nicht an Voodoo, ihr werdet es sehen“.

Mal sehen, wer es in der nächsten Zeit noch alles vorhergesehen haben will.