Donnerstag, 20. Februar 2020 11:31 Uhr

Steven Spielberg: Tochter Mikaela dreht ab sofort Pornos

Herr Spielberg und seine Gattin Kate. Foto: imago images / Matrix

Steven Spielberg gehört zu den bekanntesten Regisseuren der Welt. Kein Wunder also, dass sich auch seine Tochter Mikaela fürs Filme machen interessiert. Doch anstatt in Fantasy-Streifen und Co, möchte diese lieber in Pornos zu sehen sein.

Die 23-Jährige ist nicht die leibliche Tochter des ‚E.T.‘-Machers ist. Ihr Wille, sich entblößen zu wollen, kann sie also nicht von dem 73-Jährigen Stiefvater geerbt haben.

Quelle: instagram.com

Sugar Star

Gegenüber der Briten-Zeitung ‚The Sun‘ hat die angehende Porno-Prinzessin nun verraten, dass sie bereits damit begonnen hat sich in Solo-Videos unter dem Künstlernamen Sugar Star alleine vor der Kamera auszuziehen. „Ich habe Lust auf diese Art von Arbeit, ich kann andere Menschen ‚befriedigen‘, aber das fühlt sich gut an…“, erzählte sie weiter. „Ich war es wirklich leid, nicht in der Lage zu sein, aus meinem Körper Kapital zu schlagen“, so die 23-Jährige weiter.

Quelle: instagram.com

Was ihr Vater denkt, ist ihr egal

Darüber, dass sie damit ihren renommierten Nachnamen ‚in den Schmutz ziehen‘ könnte, hat sich Mikaela wohl schon Gedanken gemacht, aber es stört sie nicht. „Mein Körper, mein Leben, mein Einkommen, meine Wahl. Ich schulde keiner einzigen Person meine Autonomie oder Tugend, nur wegen eines Namens“, sagte sie diesbezüglich.

Derzeit wartet die Tochter des Hollywoodstars auf ihre Lizenz als Sexarbeiterin, denn auch in den USA muss das etwas andere Gewerbe zunächst bei einer Behörde angemeldet werden, ehe es ausgeübt werden darf. Dass es die junge Frau nicht nur bei dem Dreh von Pornos belassen möchte, erklärt sich damit fast schon von selbst. Laut der Briten-Zeitung hat Mikaela Spielberg jedenfalls schon eine breite Fan-Base, die überwiegend aus älteren Männern besteht.

Das ist Mikaela Spielberg

Mikaela wurde im Jahr 1996 als Baby von Steven Spielberg und dessen Ehefrau Kate Capshaw adoptiert. In ihrer Jugend litt sie allerdings unter Depressionen, unter anderem weil sie in der Schule aufgrund ihres Gewichts gemobbt wurde, wie sie erzählte. Nun scheint die Porno-Darstellerin aber offensichtlich zu ihrem Körper zu stehen.

Was der berühmte Papa dazu sagt ist noch nicht überliefert.

Das könnte Euch auch interessieren