Störung bei den Notrufnummern 112 und 110

dpadpa | 29.09.2021, 13:52 Uhr
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen nebeneinander.
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen nebeneinander.

Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Die Feuerwehr kann bei einem Notfall aktuell nicht gerufen werden. In mehreren Bundesländern sind die Notrufnummern ausgefallen, Anrufe können nicht entgegengenommen werden.

In mehreren Bundesländern hat es am Mittwochmittag Probleme bei den Notrufnummern 112 und 110 gegeben. Beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gingen zahlreiche Warnmeldungen ein, wie auf der Website der Behörde ersichtlich war.

Auch viele Kommunen und Städte informierten die Bürger: „Die Notrufnummer 112 für Feuerwehr und Rettungsdienst ist derzeit im Raum #München gestört“, schrieb die Feuerwehr der bayerischen Landeshauptstadt bei Twitter. Auch weitere Städte aus Bayern, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz meldeten Störungen.

„Es können keine Anrufe angenommen werden. Alle Bürgerinnen und Bürger in Notsituationen werden gebeten, weitere Anrufversuche zu unternehmen“, hieß es vom Landratsamt Erding. Der Notruf aus dem Mobilfunknetz sei auch im Kreis Paderborn nur eingeschränkt möglich, meldete der Kreis bei Twitter.