Dienstag, 12. Dezember 2017 11:29 Uhr

„Stranger Things“: Fans müssen auf Staffel 3 länger warten

Die 3. ‚Stranger Things‚-Staffel kommt erst 2019. Nachdem kürzlich erst bekannt geworden war, dass es eine weitere Staffel der Netflix-Serie geben wird, gibt es nun auch Neuigkeiten zum Erscheinungsjahr.

"Stranger Things": Fans müssen auf Staffel 3 länger warten

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Der Sheriff Hopper-Darsteller David Harbour hat nun bestätigt, was viele Fans schon vermutet hatten: Die neuen Folgen der Mysteryserie werden wohl erst 2019 zu sehen sein. Der Streaming-Service Netflix gab am 1. Dezember 2017 bekannt, dass es eine dritte Staffel des Megahits ‚Stranger Things‘ geben wird. Allerdings war der Zeitplan bisher noch unklar. Mit David Harbour hat sich nun aber zum ersten Mal ein direkt an der Serie Beteiligter geäußert.

Laut ihm arbeiten die Serienschöpfer und Showrunner Matt und Ross Duffer derzeit noch an den Skripten für Staffel 3. Dies beutetet für die Beiden Arbeitstage von zwölf bis 14 Stunden. In dem Interview mit ‚Variety‘ erklärt der Schauspieler außerdem, dass die Dreharbeiten dann im April 2018 beginnen würden.

„Irgendwann 2019“

Die Fans würden die neuen Episoden seiner Aussage nach wahrscheinlich erst „irgendwann im Jahr 2019“ einschalten können. Voraussichtlich wird es zu beginn des Jahres 2019 zu einer Ausstrahlung kommen. In dem interview betonte Harbour außerdem, wie komplex und ausgeklügelt die Drehbücher der Duffer-Brüder sind – und alles Gute würde eben seine Zeit brauchen. In dem Video bezeichnet er Matt und Ross Duffer „als Genies“ und findet, dass ‚Stranger Things‘ generell – und auch speziell die von ihm gespielte Figur des Sheriff Hopper – eine Menge Herz und Seele hätte.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren