Top News
Donnerstag, 22. November 2018 21:37 Uhr

„Stranger Things“: Millie Bobby Brown beruhigt ihre Fans

70th Emmy Awards (2018) Arrivals held at the Microsoft Theater in Los Angeles, California. Featuring: Millie Bobby Brown Where: Los Angeles, California, United States When: 17 Sep 2018 Credit: Adriana M. Barraza/WENN.com

Millie Bobby Brown hat übe die Zukunft der Erfolgsserie „Stranger Things“ gesprochen – Anlass war ein Instagram-Post, der Fans irritiert und aufgewühlt hatte.

"Stranger Things": Millie Bobby Brown beruhigt ihre Fans

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Millie Bobby Brown, die in „Stranger Things“ die Hauptfigur „Eleven“ verkörpert, hatte mit einem Instagram-Beitrag Gerüchte geschürt, die Serie werde eingestellt. Sie postete ein Bild, auf dem sie Co-Star Sadie Sink umarmt, und schrieb dazu: „Als wir Lebewohl sagten, gab ich meiner Freundin die dickste Umarmung und sagte ihr, dass ich sie sehr liebe. Für immer meine Schwester @sadiesink_.“

Quelle: instagram.com

Zwar geht daraus sicher nicht hervor, dass die Figuren sterben würden oder es keine weitere Staffel geben soll, allerdings klingt der Beitrag ziemlich endgültig nach Abschied. In der „Late Show“ von Stephen Colbert stellte Brown nun klar: „Das war der letzte Tag des Drehs, nicht der Serie. Ich bin einfach ein sehr emotionaler Mensch. Wenn es um die Menschen geht, die mir am nächsten stehen, bin ich nicht gut im Lebewohl sagen. Jeder weiß das… Es macht mich wirklich traurig und ängstlich.“

Serie ist nun abgedreht

Brown sein „zusammengebrochen“, als sie sich von Sink verabschieden musste – es sei aber auch schwer gewesen, dem Catering auf Wiedersehen zu sagen…

Erst vergangene Woche hatte ihr Kollege David Harbour (Jim Hopper) per Instagram verkündet, dass die Dreharbeiten zur dritten Staffel von „Stranger Things“ abgeschlossen sind.

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren