Straußenbaby im Krefelder Stadtwald – Besitzer gesucht

Der junger Straußenvogel ist mittlerweile in einem Käfig im Krefelder Tierheim.
Der junger Straußenvogel ist mittlerweile in einem Käfig im Krefelder Tierheim.

Alexander Forstreuter/dpa

11.09.2021 14:12 Uhr

Ein freilaufendes Straußenbaby ist im Krefelder Stadtwald entdeckt worden. Woher das Tier kommt, ist noch unklar. Die wichtigste Info ist aber, dass es in einem gesundheitlich guten Zustand ist.

Am Stadtwald in Krefeld haben zwei Passanten ein freilaufendes Straußenbaby entdeckt und eingefangen. Das Tier sei 1,40 Meter groß und zwischen vier und fünf Monaten alt, sagte der Sprecher des Tierheimes Krefeld.

Die Passanten hatten am Freitagabend die Feuerwehr kontaktiert, die nach eigenen Angaben den Krefelder Zoo anrief. Von dort sei der junge Strauß allerdings nicht entlaufen.

Dem Staußenbaby geht es gut

Eine Tierärztin des Zoos untersuchte den Laufvogel noch am Abend. Er sei in gutem gesundheitlichen Zustand, sagte der Tierheim-Sprecher. Die Nacht verbrachte das Jungtier in Obhut des Krefelder Jagdbeauftragten. Am Morgen kam der Strauß dann ins Tierheim. Bisher habe sich kein Besitzer gemeldet, sagte der Sprecher. Er vermutete, dass das Tier ausgesetzt wurde.