Mittwoch, 14. Februar 2018 11:27 Uhr

Streit zwischen Solange und Jay-Z: Das sagt Beyoncés Vater

Beyoncés Vater äußert sich zum Streit seiner Tochter Solange mit Jay-Z. Im Jahr 2014 machten die Schwester und der Ehemann der Sängerin Schlagzeilen, nachdem sie sich nach der ‚MET Gala‘ im Jahr 2014 im Lift gestritten hatten.

Streit zwischen Solange und Jay-Z: Das sagt Beyoncés Vater

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Damals veröffentlichte ‚TMZ‘ Videomaterial, auf dem zu sehen war, dass Solange auf Jay-Z einschlug. Er stand in der Ecke eines Aufzuges in der Bar ‚The Standard‘ in New York City. Nur ein Bodyguard konnte sie davon abbringen. Matthew Knowles sagte über seine Töchter bei ‚Good Morning Britain‘ am Dienstag (13. Februar): „Ich hoffe und habe auch das Gefühl, dass alles okay ist und bin froh, dass sowohl Beyoncé als auch Solange die Werkzeuge dazu bekommen haben, die sie brauchen, um erfolgreich zu sein. Werden sie Fehler machen? Absolut. Aber Fehler sind eine Möglichkeit, um zu wachsen, kein Grund, um mit allem aufzuhören. Deshalb ist das okay.“

Sorgen um Rassismus

Darüber macht er sich also keine Sorgen. Anders beim Thema Rassismus. Er erklärt: „Es ist so, wie es Michelle Obama sagte: Sie machte sich keine Sorgen darüber, dass Barack ermordet wird. Sie machte sich Sorgen, dass er zum Supermarkt geht, Gas holt und dann angegriffen wird, nur weil er schwarz ist. Lasst uns das nicht vergessen, Rassismus gibt es überall in Amerika und auf der ganzen Welt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren