12.01.2021 16:38 Uhr

„Sturm der Liebe“: Der Fürstenhof bekommt gleich zwei neue Gesichter

Die ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" bekommt zwei Neuzugänge. Die neuen Gesichter am Fürstenhof stellen das Leben von Maja von Thalheim auf den Kopf.

ARD/Christof Arnold

Merve Çakir (im Hauptcast) und Christoph Mory (in einer Gastrolle) sind die Neuen bei „Sturm der Liebe“ (montags bis freitags, 15:10 Uhr im Ersten). Die beiden Schauspieler stoßen in den kommenden Monaten zum Cast. Ihre Rollen bringen das Leben von Maja von Thalheim (Christina Arends) gehörig durcheinander.

Shirin Ceylan (Merve Çakir) hat mit dem Verlobten ihrer besten Freundin Maja von Thalheim (Christina Arends) geschlafen. Ab Folge 3.543 (voraussichtlicher Sendetermin: 15. Februar 2021) kommt sie an den Fürstenhof, um Maja um Verzeihung zu bitten. In Max (Stefan Hartmann) findet Shirin einen Freund, mit dem sie die Affinität zu Vlogs teilt. Wird sich aus dieser Freundschaft mehr ergeben?

Christoph Mory bringt Serienerfahrung mit

In Folge 3.554 (voraussichtlicher Sendetermin: 3. März 2021) wird Lars Sternberg (Christoph Mory) Gast des Fürstenhofs. Er stellt sich Maja als ihren Vater vor. Als Cornelius von Thalheim musste er sich zu Unrecht für einen Finanzskandal verantworten. Er täuschte seinen Tod vor, tauchte ab und suchte unter dem Pseudonym Lars Sternberg die wahren Täter. Einen vermutet er in Deutschland. Wird es ihm gelingen, den wahren Täter zu finden und nicht erkannt zu werden?

Merve Çakir sammelte erste Erfahrungen in Kurzfilmen und am Theater. Christoph Mory ist Serienfans hingegen ein Begriff: Er spielte unter anderem in „Bianca“, „Rote Rosen“, „Schloss Einstein“ und „Verbotene Liebe“.

(jom/spot)