Suge Knight hat zwei Männer überfahren – einer tot

30.01.2015 12:24 Uhr

Rap-Mogul Suge Knight hat angeblich zwei Männer überfahren. Einer davon sei verletzt, der andere soll gestorben sein. Nach Informationen der US-Promiseite ‚TMZ‘ beging der 49-Jährige anschließend Fahrerflucht.

Während der Dreharbeiten zu einem Filmprojekt in Compton, Los Angeles, war das Schwergewicht mit zwei Männern in Konflikt geraten. Laut Zeugen soll er dann in einen Truck gestiegen, den Rückwärtsgang eingelegt und Gas gegeben haben. Dabei soll er zwei Männer überfahren haben. Der Tote, Terry Carter, soll ein Freund des Produzenten sein. Carter wollte offensichtlich nur zu Knight in den Truck steigen.

Mehr zum Thema: Suge Knight kennt den Schützen, der auf ihn feuerte

Die Polizei hat inzwischen sein Auto auf einem Parkplatz in Compton sicherstellen können, von Suge Knight fehlt allerdings jede Spur. In der Vergangenheit war der Musiker bereits mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Den Verdacht, dass Knight an der Ermordung von Notorious B.I.G. beteiligt gewesen sein soll, wurde er nie los. Die Polizei konnte den Fall nie aufklären. Letztes Jahr wurde der Mitbegründer von ‚Death Row‘-Records bei einer Schießerei sechsmal getroffen und starb beinahe an einem Blutgerinnsel. (Bang)

Foto: WENN.com