Samstag, 20. Oktober 2018 22:08 Uhr

„Suicide Squad 2“: Alles, was man jetzt wissen muss

David Ayers „Suicide Squad“ hat 2016 mit seiner Star-Besetzung für Aufsehen gesorgt. Kritiker hassten den Film, doch beim Publikum kam der Streifen gut an und spielte 750 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Hier sind alle bisher bekannten Fakten zur geplanten Fortsetzung.

"Suicide Squad 2": Alles, was man jetzt wissen muss

Margot Robbie. Foto: JRP/WENN

Eines ist klar: David Ayer wird nicht erneut die Regie übernehmen, er entschied sich für ein anderes DC-Projekt: „Gotham City Sirens“, eine Geschichte von „drei fantastischen Frauen, die ihren Platz in der Welt suchen.“ Nachdem kurz Mel Gibson im Gespräch war, hatte sich Warner Bros eigentlich auf Gavin O’Connor festgelegt, der 2016 bereits „The Accountant“ mit Ben Affleck umgesetzt hatte.

Doch nach dem umstrittenen Rauswurf von James Gunn aus dem Disney-Marvel-Universum wurde auch diese Besetzung über den Haufen geworfen. Der „Guardians of the Galaxy“-Regisseur wechselte nämlich offiziell zu DC und wird eine neue Fassung von „Suicide Squad 2“ entwickeln sowie (potentiell) Regie führen.

Besetzung

Will Smith, Margot Robbie und Jared Leto werden wohl als Deadshot, Harley Quinn und Joker zurückkehren, Joel Kinnaman geht ebenfalls davon aus, dass er erneut den Regierungsagenten Rick Flag verkörpern wird. Da Gunns Neufassung des Stoffs aber kein Sequel, sondern ein Reboot sein soll, ist es auch möglich, dass jeder Charakter neu besetzt wird. In jedem Fall hat „Guardians of the Galaxy“-Star Dave Bautista – bekennender Gunn-Fan – sich bereits für eine Rolle in den Film in Stellung gebracht.

Release Date

Es ist noch etwas hin bis zum Drehbeginn, wohl auch vor dem Hintergrund der Neufassung, die entwickelt werden soll. Eigentlich sollten die Dreharbeiten im März 2019 beginnen, nun wird es laut „DigitalSpy“ wohl doch eher 2020 werden. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren