Sylvester Stallone: Neues Bildchen mit seinen hübschen Töchtern

Sylvester Stallone „fühlt sich neben seinen Töchtern klein“
Sylvester Stallone „fühlt sich neben seinen Töchtern klein“

Foto: imago / MediaPunch

22.07.2021 21:55 Uhr

Sylvester Stallone hat jetzt auf Instagram darüber gescherzt, dass seine drei Töchter damit aufhören sollten, zu wachsen, da er sonst so klein wirkt neben ihnen.

Schauspieler Sylvester Stallone fühlt sich offenbar zu klein neben seinen Töchtern. Der 75-Jährige Actionveteran teilte kürzlich ein Instagram-Foto von sich mit seinen Kindern Sophia (24), Sistine (23) und Scarlet (19), die er mit seiner Frau Jennifer Flavin Stallone gemeinsam hat und witzelte in der Bildunterschrift dazu, sich neben ihnen klein zu fühlen.

Sistine Stallone spielt in „Midnight in the Switchgrass“ mit

Die Töchter des Hollywood-Stars sahen allerdings wahnsinnig glamourös und toll aus, als sie mit ihrem weltberühmten Vater die Premiere des Films „Midnight in the Switchgrass“ besuchten, in dem Tochter Sistine selbst neben Bruce Willis und Megan Fox zu bewundern ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sylvester Stallone (@legend_sylvesterstallone)

„Wünsche mir, dass sie aufhören groß zu werden“

Stallone erzählte seinen Followern in einer Instagram-Story: „Ich bin ein sehr glücklicher Mann, so wundervolle, liebevolle Kinder zu haben, die mir nichts als Freude gebracht haben“. Er fügte hinzu: „Jetzt wünschte ich, dass sie damit aufhören würden, so groß zu werden! Lol“.

Sylvester Stallone „fühlt sich neben seinen Töchtern klein“

Foto: imago / APress

Der Schauspieler, der mit seiner ehemaligen Frau Sasha Czack auch den Sohn Seargeoh hat, erklärte zuvor, dass er immer in einen „Macho-Modus“ verfallen würde, wenn er zum ersten Mal die Verehrer seiner Töchter trifft, obwohl er zu Hause als Mann in der Unterzahl ist. (Bang)