Donnerstag, 22. März 2018 18:35 Uhr

Sylvie Meis denkt immer noch täglich an den hier!

Sylvie Meis, Ex-Frau des Ex-HSV-Profis Rafael van der Vaart, leidet mit den Hamburger Kickern mit. Sie wünscht sich angeblich sehnlich, dass der Verein in der Bundesliga bleibt.

Sylvie Meis denkt immer noch täglich an den hier!

Foto: Becher/WENN.com

Die Fußball-Bundesliga ohne den Hamburger SV darf es nicht geben – zumindest wenn es nach der 39-jährigen Holländerin der ehemaligen Frau des Ex-HSV-Profis Rafael van der Vaart geht. „Jeden Tag denke ich an den HSV“, sagte sie bei der Vorstellung ihrer ersten Sonnenbrillen-Kollektion „Sylvie Optics“ heute in Hamburg. Das liege zwar auch daran, dass sie einen HSV-Schlüsselanhänger habe.

Gleichwohl leide sie aus vollem Herzen mit dem Bundesliga-Dino. „Ich unterstütze diesen Verein, ich drücke die Daumen und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Bundesliga ohne den HSV stattfinden soll.“

Quelle: instagram.com

Sie freut sich auf ihren 40.

Übrigens: Die Wahl-Hamburgerin freut sich auf ihren 40. Geburtstag am 13. April. „Es ist ein Geschenk, älter werden zu dürfen, und auch das letzte Jahrzehnt mit allen Höhen und Tiefen hiermit abzuschließen, ist ein tolles Gefühl.“, erzählte sie kürzlich dem ‚Closer‘-Magazin und fügte hinzu: „Auch ich habe meine Falten, die gehören zum Älterwerden. Aber z.B. gutes und gesundes Essen, natürlich Sport, niemals Zigaretten und nur ganz selten Alkohol haben mir immer gutgetan. Außerdem setze ich mich nie der direkten Sonne aus.“ (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren