03.05.2019 16:49 Uhr

Sylvie Meis: So kommen ihre YouTube-Videos bei den Fans an

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Bereits im April kündigte Sylvie Meis (41) an, nun unter die YouTuberinnen gehen zu wollen. Mit ihren 41 Jahren ein eher ungewöhnliches Alter dafür, die meisten YouTuber sind Teenager oder Twens. Doch Sylvie hat sich Jennifer Lopez als Vorbild genommen.

Sylvie Meis: So kommen ihre YouTube-Videos bei den Fans an

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung sagte sie kürzlich: „Letzte Woche gab Jennifer Lopez bekannt, dass sie jetzt einen Youtube-Channel macht. Damit habe ich auch schon länger geliebäugelt. Und nun habe ich mich entschlossen: Ich mache auch einen Youtube-Channel.“

So kommen Sylvies Videos an

Nun hat sie bereits ihre ersten zwei Beauty-Tutorials veröffentlicht und zeigt ihren Fans darin, wie sie sich für üblich schminkt und styled, sofern sie das natürlich selbst macht und keinen Profi ranlässt. Die Videos von Sylvie sind sehr lang und ausführlich, aber wie kommen sie bei den Fans an?

Ein Fan schreibt: „Ganz toll liebe Sylvie! Bitte bitte mach auch mal ein Video zu deiner Hautpflegeroutine. Du hast so wunderschöne Haut“. Ihre Fans freuen sich hauptsächlich darüber, Sylvie ein Stück privater kennenzulernen, als nur aus dem TV:

„Sylvie du bist so ein großes Vorbild für mich, ich freu mich unheimlich das du uns mehr an deinem privaten Leben teil haben lässt, deinen ersten look und deine Techniken verwende ich jetzt fast jeden Tag.“