30.03.2020 13:41 Uhr

Sylvie Meis: Steht ihre Hochzeit jetzt auf der Kippe?

imago images / SKATA

Die 41-jährige Moderatorin, die bereits einmal „unter der Haube“ war, als sie mit Fußball-Profi Rafael van der Vaart verheiratet war, überraschte im letzten Jahr mit einer Knaller-Nachricht: Sie hat sich nach wenigen Monaten Beziehung verlobt!

Kennengelernt hatte Sylvie Meis den gleichaltrigen Niclas Castello auf der Hochzeit von ‚Germany’s Next Topmodel‚-Siegerin Barbara Meier im vergangenen Juni.

„Ich hätte sterben können“

Aber wegen der aktuellen Corona-Krise könnte ihre Hochzeit jetzt auf der Kippe stehen, wie Meis jetzt gegenüber ‚Closer‘ erklärte: „Ich habe großen Respekt vor den aktuellen, den anstehenden und den noch möglichen Konsequenzen, die Corona bringt und bringen wird. Was unsere Hochzeit betrifft, werden wir in den nächsten Wochen sehen, wie sich die Situation entwickelt.“

Wie das Magazin berichtet, sollte die Hochzeit eigentlich in Italien stattfinden. Aber wie ernst die Lage für die Risikogruppe ist, wird auch besonders Sylvie bewusst, die vor über zehn Jahren Brustkrebs hatte:

„Vor zehn Jahren hätte auch ich zur Risikogruppe gehört. Es fällt mir schwer, darüber zu sprechen. Ich hätte sterben können. Wir müssen da gemeinsam durch und Verantwortung übernehmen. Wir müssen Rücksicht nehmen. Wir müssen auf uns selbst, auf unsere Eltern, Freunde und Verwandten achtgeben.“

Quelle: instagram.com

Trotzdem bleibt die TV-Schönheit optimistisch: „Ich bin zuversichtlich, dass sich das Virus in den nächsten Wochen unter Kontrolle bringen lässt und die Menschen sowie die Wirtschaft sich erholen. Bis dahin halten wir uns an die Vorgaben, die uns auferlegt werden. Ich habe mich dafür entschieden, vorerst zu Hause zu bleiben. Jeder Kontakt ist gerade sehr gefährlich. Ich empfehle auch allen anderen, zu Hause zu bleiben, soweit das möglich ist. Ich wünsche allen da draußen Gesundheit – seid bitte füreinander da!“

Das könnte Euch auch interessieren