„Tagesschau“-Abschied von Linda Zervakis: So geht es jetzt für sie weiter

IMAGO / Future Image

27.04.2021 18:39 Uhr

Acht Jahre war Linda Zervakis das Gesicht der „Tagesschau“. Nun hat sich die Moderatorin vom Sender getrennt. Wir verraten, wie es beruflich für die Moderatorin weitergehen könnte.

Ihr Gesicht kennt ganz Deutschland: Jahrelang moderierte Linda Zervakis (45) die Haupt-Nachrichten des ersten deutschen Fernsehens. Nun ist allerdings Schluss. Mit den Worten „Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend, machen Sie’s gut und bleiben Sie gesund“ beendet die Moderatorin am Montagabend (26. April 2021) ihre letzte „Tagesschau“. Doch wie geht es beruflich jetzt für Linda Zervakis weiter?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von tagesschau (@tagesschau)

Linda Zervakis verabschiedet sich mit emotionalen Worten

Auf Instagram teilt Linda Zervakis einen Schnappschuss, der sie bei ihrer ersten Tagesschau vor acht Jahren zeigt. Dazu schreibt sie: „Das war mein erstes Mal. Mein erstes Mal die Tagesschau um 20 Uhr sprechen. Auch wenn das fast acht Jahre her ist, weiß ich noch ganz genau wie es sich angefühlt hat und wie ich mich gefühlt habe. Es war eine Mischung aus kurz vor in Ohnmacht fallen, Wackelpudding in den Beinen und dieses Gefühl wenn man weiß, dass man nur noch zwei Minuten hat, um seinen Zug zu bekommen und es eigentlich unwahrscheinlich ist, dass man seine Sitzplatzreservierung einlösen kann. Stress pur. Danke, dass ich ein Teil von euch sein durfte und in den Jahren bei euch sehr viel gelernt habe, das ich niemals missen möchte.“

Wackelpudding-Beine und Stress-Pur-Gefühl könnte Linda Zervakis schon bald wieder haben. Immerhin steht nun eine große berufliche Veränderung an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Linda Zervakis (@lindazervakis)

Blumen und Ouzo zum Abschied für Linda Zervakis

Zum Abschied überreicht ihr Noch-Kollege Ingo Zamperoni einen Blumenstrauß und gemeinsam stoßen die beiden mit einem Ouzo an. Mit Mundschutz selbstverständlich. Im Hintergrund werden die Worte „Danke, Linda! Rock on“ eingeblendet. Schließlich wünscht der Moderator der 45-Jährigen „alles Gute“ und gesteht: „Wir werden dich sehr, sehr vermissen.“

Best Dress of the Day (822): Linda Zervakis überraschend anders

Foto: NDR/Thorsten Jander

Linda Zervakis kündigt berufliche Veränderung an

Anfang April verkündete der NDR, dass Linda Zervakis den Sender auf eigenen Wunsch verlassen möchte. Der Grund? Die Moderatorin sehnt sich nach beruflicher Veränderung. Genaue Details sind bisher zwar nicht bekannt, aber die Gerüchteküche ist bereits ordentlich am brodeln. Angeblich soll Linda Zervakis zum Privatsender ProSieben wechseln. Auf Instagram verspricht sie ihren Fans, bald mehr zu verraten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Linda Zervakis (@lindazervakis)

So könnte es für Linda Zervakis Zukunft aussehen

Dass Linda Zervakis nicht nur die seriöse Nachrichtensprecherin im Blazer ist, hat sie in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen. Vor allem in den letzten Jahren war die Journalistin mit griechischen Wurzeln häufiger abseits der „Tagesschau“ zu sehen. So moderierte sie die Sendung „Linda Zervakis: Alles auf Anfang“, in der sie mit prominenten Gäste Zeitreisen zu prägenden Orten machte. Sie nahm an einigen Quiz-Show-Formaten teil und führt zudem ihren eigenen Podcast. In „Gute Deutsche“ spricht Linda Zervakis mit Menschen mit Migrationshintergrund.

2020 brachte sie ihren ersten Bestseller „Etsikietsi“ heraus. Gut möglich also, dass Linda Zervakis zukünftig eine andere Richtung einschlägt. Ex-Tagesschau-Kollege Thorsten Schröder verriet auf Instagram bereits, dass sie „nicht nur Nachrichten kann, sondern vor allem kann sie auch Unterhaltung. Das hat sie bereits hinlänglich unter Beweis gestellt und das wird sie in nächster Zeit noch öfter unter Beweis stellen.“ (AB)