Freitag, 11. Januar 2019 20:46 Uhr

Take That: Jason Orange schickt Postkarten mit Pinguinen

Auch wenn die 90er längst vergangen sind, schaffen es Take That noch heute bei ihren überwiegend weiblichen Fans für Hysterie zu sorgen.

Take That: Jason Orange schickt Postkarten mit Pinguinen

Foto: P. Hoffmann/WENN.com

1990 gegründet mauserten sich Mark Owen (46), Gary Barlow (47) Robbie Williams (44),  Jason Orange (48) und Howard Donald (50) zu einer der erfolgreichsten Boybands des Jahrzehnts.

Nachdem Robbie (1995) und Jason (2014) Take That verließen und die Band sich auch trennte, sind die Herren nur noch als Trio wiedervereint und das auch noch recht erfolgreich. Nun ließ die mittlerweile ergraute Herrenkapelle mal durchblicken, was sie eigentlich über ihre ehemaligen Bandmitglieder halten.

Take That: Jason Orange schickt Postkarten mit Pinguinen

Foto: George Chin / WENN.com

Jason schickt Pinguine

Im Gespräch mit dem „Südkurier“ verriet Donald, dass ihr ehemaliger Weggefährte Jason sein Leben abseits des Rampenlichts genieße. Er scherzte:  „Jason sendet von dort, wo er ist, keine Signale, wieder bei uns mitmachen zu wollen. Ab und zu schickt er eine Postkarte, meist mit Pinguinen.“ Auch Ex-Kollege Robbie Williams würde keine Signale schicken Teil der Greatest-Hits-Tour  zu werden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jason Orange (@officialjasonorange) am Dez 11, 2016 um 2:49 PST

„Wir haben vor ein paar Jahren darüber gesprochen, unsere Planungen für die nächsten Jahre verglichen und festgestellt, dass Rob erst wieder 2022 Zeit hat, etwas mit Take That zu machen. Da stand für uns außer Frage, dass wir das zu dritt angehen wollen“, so Gary. Dennoch denke man gerne an die gemeinsame Zeit zurück, versichern die übrig gebliebenen Drei.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren