Freitag, 20. Mai 2011 13:31 Uhr

Take That singen die Hits von Robbie Williams

London. Robbie Williams wird sich auf der anstehenden Tour von Take That bei seinen Solo-Hits von seinen Kollegen unterstützen lassen. Der Sänger, der die Band 1995 verließ und eine Solo-Karriere startete, bevor er 2010 zu Take That zurückkehrte, wird während der ‚Progress Live‘-Tour auch einige seiner größten Hits singen. Wie jetzt bekannt wurde, werden die anderen Bandmitglieder Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange dabei mit auf der Bühne stehen.

Gegenüber ‚The Sun‘ berichtet ein Insider: „Die Jungs haben zugesagt, bei Robbies Klassikern den Background-Gesang zu übernehmen, was wirklich signifikant ist – alle bösen Gefühle füreinander haben sie hinter sich gelassen. Zuerst sollte er seine Songs alleine singen und in einem Medley in der Mitte des Konzerts vortragen, aber sie haben zugestimmt, dass sie alle bei den Songs mitmachen sollten, selbst wenn es sich dabei nur um den Hintergrundgesang handelt. Sie sind keine Solo-Künstler. Sie sind Take That“, führt er aus.

Seit den 90er Jahren wird die anstehende Tour das erste Mal sein, dass die Band wieder zu fünft auf der Bühne steht. Die Show wird dabei viel Geld verschlingen, denn wie ein Informant enthüllte, wird das Spektakel rund 85 Millionen Euro kosten. „Das Geld könnte noch um einiges mehr sein. Man glaubt nicht, wie viel Geld sie in das Bühnen-Bild und die visuellen Aspekte der Show investieren“, plauderte er aus.

Die Take That Progress Live 2011-Europa-Tour der Jungs startet am 27. Mai in Großbritannien und endet am 29. Juli in Deutschland. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren