Mittwoch, 18. Februar 2015 20:53 Uhr

Tallulah Willis fühlt sich besser mit geschorenem Kopf

Tallulah Willis, die 21-jährige Tochter von Demi Moore und Bruce Willis, verkündete, dass sie sich viel selbstsicherer fühlt, seitdem sie sich von ihrem schulterlangen Haupthaar verabschiedet hat.

Tallulah Willis fühlt sich besser mit geschorenem Kopf

Sie erzählte: „Langsam fühlt es sich ganz normal an, da ich nun schon länger so rumlaufe, aber ich habe noch immer Spaß daran. Ohne Haare zum Verstecken musst du immer du selbst sein. Das kann einen manchmal nervös machen, doch umso mehr zwingt es dich dazu, selbstsicherer zu sein. Abgesehen davon muss ich praktischerweise nie darüber nachdenken, was ich mit meinem Haaren mache.“ Letzten November präsentierte sich die junge Schauspielerin erstmals mit einem kürzeren Schnitt, bis ihre Mutter ihr nun half, ihre Wellen komplett abzuschneiden.

Mehr: Tallulah Willis hat Entzugsklinik verlassen

Tallulah Willis fühlt sich besser mit geschorenem Kopf

Froh berichtete Willis gegenüber ‚E! Online‘: „Es war einfach der richtige Moment. Ich weiß ganz genau, noch vor sechs Monaten hätte ich geheult, wenn mir jemand den Kopf geschoren hätte. Es hat mir aber unglaublich gut gefallen. Ich habe mich gefreut, als ich mich so im Spiegel sah.“ Die ‚Bandits‘-Darstellerin betonte, dass ihre Eltern komplett hinter ihrer Verwandlung stünden: „Sie unterstützen alles, was mich glücklich macht. Es ist so, als hätte ich nun eine leere Leinwand. Ich kann jetzt so viele neue Looks ausprobieren!“

Fotos: Instagram

Das könnte Euch auch interessieren