Samstag, 14. April 2012 10:49 Uhr

Tara Reid schwärmt von „American Pie – Das Klassentreffen“

Tara Reid beschreibt die Besetzung der ‚American Pie‘-Franchise als „magisch“. Obwohl sich die Schauspielerin erfreut darüber zeigt, dass es mit ‚American Pie – Das Klassentreffen‚ einen neuen Teil der Reihe gibt, habe sie einer Beteiligung erst zugestimmt, als sie auch andere ursprüngliche Darsteller an Bord wusste. Unter diesen finden sich zum Beispiel vertraute Gesichter wie Jason Biggs und Alyson Hannigan.

„Als ich erfuhr, dass alle wieder dabei sein würden, war es einfach, ‚ja‘ zu sagen“, erinnert sich Reid im Gespräch mit ‚Collider.com‘. „Zwischen diesen Darstellern herrscht Magie. Wenn man uns alle zusammensteckt, kommt diese tolle Chemie zum Vorschein und es macht einfach so viel Spaß.“

Auch von ihrer Rolle in dem Franchise ist die 36-Jährige von je her begeistert und fand es auch deshalb so schön, erneut in Vickys Welt einzutauchen. „Ich habe Vicky immer gemocht und bin mit ihr aufgewachsen“, unterstreicht Reid. „Ich habe mit Vicky vor 13 Jahren angefangen und seitdem hat sie einen Platz in meinem Herz. Also machte es viel Spaß, dahin zurückzukehren und sie wieder zu spielen.“

Das Erscheinen eines Films und die damit einhergehende Promotion habe sich indes seit dem letzten ‚American Pie‘-Teil deutlich verändert, befindet die Amerikanerin und führt als Grund die vielfältige Landschaft sozialer Netzwerke an. „Ich denke, dass sich die Industrie, angefangen beim Franchise, dramatisch verändert hat. Nicht nur mit uns, sondern auch mit den sozialen Netzwerken.“ So habe man früher kein „Facebook oder Twitter“ und damit auch nicht derartig „unmittelbaren Zugang“ gehabt. Damit sei heute die Art, für Filme zu werben, eine ganz andere, weil sie „sofort“ erfolgen könne. (Bang)

Foto: Universal Pictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren