Mittwoch, 23. Januar 2019 18:09 Uhr

Taraji P. Henson hat wegen R. Kelly Ärger

Für Schauspielerin Taraji P. Henson (48) hagelt es Kritik. Die „Hidden Figueres”-Darstellerin teilte am Dienstag mehrere Videos in ihrer Instagram-Story, in der sie die Frage stellte, warum Sänger R. Kelly (52) mehr zur Verantwortung gezogen wird, als Filmproduzent Harvey Weinstein (66).

Taraji P. Henson hat wegen R. Kelly Ärger

Foto: FayesVision/WENN.com

Taraji durchsuchte dafür das Netz nach dem Hashtag #MuteRKelly und stieß dabei auf Unmengen von Ergebnissen. Ihre Suche wiederholte sie dann nochmal, allerdings mit dem Hashtag #MuteHarveyWeinstein. Dabei fand sie jedoch viel weniger, als sie wohl erwartet hatte. Taraji postete daraufhin ein Emoji und „Hmm”, was vermuten lässt, dass sie sich darüber wunderte, dass es für den einen Hashtag so viele Rückmeldungen gab und für den anderen eher weniger.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von taraji p henson (@tarajiphenson) am Jan 7, 2019 um 11:09 PST

„Ich bin traurig, beschämt”

Dass ihre Follower das nicht ganz verstanden, ist wohl klar. Auch „Surviving R. Kelly”-Macherin Dream Hampton (48) meldete sich daraufhin zu Wort. Auf Twitter schrieb sie:„Keine Ahnung, warum Taraji Henson nicht weiß, dass es zwei Projekte über Harvey Weinstein gibt.” Gegen Harvey Weinstein wurden nämlich nicht nur der Hashtag #MuteHarveyWeinstein ins Leben gerufen, sondern auch die ganze #MeToo-Bewegung.

Quelle: instagram.com

Zudem bringt Dream auch noch das Argument vor, dass Weinstein sich immerhin wegen Vergewaltigung vor Gericht verantworten muss. Taraji muss sich aber nicht nur diese Kritik gefallen lassen. Dream Hampton beschuldigte sie nämlich auch:„…du sorgst dich nicht wirklich um Weinstein, du willst nur Ruhe für R.Kelly.”

Diesen Vorwurf erklärt die 48-Jährige vor allem dadurch:„Taraji stammt wie ich aus der Generation, deren Job es gewesen wäre, R. Kelly schon vor 20 Jahren zur Rechenschaft zu ziehen. Wir haben es nicht getan und unzählige Mädchen wurden durch unsere Untätigkeit verletzt.”

 

Taraji meldete sich auf diese Vorwürfe auch nochmal zu Wort und stellte klar:„R.Kelly ist schuldig und falsch und sollte stummgeschaltet werden!” Verwundert waren die Menschen vor allem deshalb, weil es auch schon Vorwürfe gegen Taraji’s ehemaligen Manager Vincent Cirrincione gab, auf die sie schnell reagierte. „Ich bin traurig, beschämt.”, sowie „das muss aufhören” schrieb sie damals. Wo bleibt da der Vergleich, scheinen sich einige zu fragen.

 

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren