18.12.2018 16:45 Uhr

Taron Egerton im Prequel zu „Der dunkle Kristall“

Netflix produziert ein Spin-Off zum düsteren Puppenfilm-Klassiker „Der Dunkle Kristall“. Bei „The Dark Crystal: Age of Resistance“ soll es sich um ein Prequel handeln.

Foto: IPA/WENN.com

Streaming-Gigant Netflix hat die Produktion eines Prequels zu „Der Dunkle Kristall“, einen Jim Henson-Klassiker von 1982, in Angriff genommen. Der Cast liest sich schon mal beeindruckend: „Robin-Hood“-Darsteller Taron Egerton, Mark Hamill und Simon Pegg werden in prominenten (Sprech-)Rollen dabei sein, des Weiteren leihen u.a. Helena Bonham-Carter und Alicia Vikander den Puppen ihre Stimmen.

Nicht nur CGI

„The Dark Crystal: Age of Resistance“ soll Jahre vor den Ereignissen des 80er-Films angesiedelt sein. Die Plot-Zusammenfassung von Netflix liest sich folgendermaßen: „Die Welt Thra stirbt. Der Kristall der Wahrheit ist das Herz Thras, eine Quelle unermesslicher Macht. Doch er ist beschädigt, korrumpiert durch die bösen Skeksis, und eine Krankheit breitet sich über das ganze Land aus. Als drei Gelflinge die schreckliche Wahrheit hinter der Macht der Skeksis entdecken, werden die Feuer der Rebellion entfacht und eine epische Schlacht um den Planeten beginnt.“

Die Produktion soll wohl nicht nur auf CGI setzen, sondern auch klassische Puppen zum Einsatz bringen. Angelegt ist das Ganze zudem nicht als einzelner Film, sondern als Serie mit derzeit zehn geplanten Episoden. Ein Release-Termin steht noch nicht fest. (CI)