Freitag, 26. Januar 2018 14:16 Uhr

Taryn Manning ärgert sich über dieses billige Gala-Kleid

Taryn Manning kann nicht glauben, dass ihr Kleid für die SAG Awards nur 160 Euro gekostet hat. Die 39-jährige Schauspielerin, die durch ihre Rolle der Tiffany Doggett in ‚Orange Is The New Black‘ zu größerer Bekanntheit gelangte, ist nicht begeistert über den Preis ihres SAG Award-Outfits.

Taryn Manning ärgert sich über dieses billige Gala-Kleid

Taryn bei den Screen Actors Guild (SAGs) Awards 2018. Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Im Gespräch mit ‚TMZ‘ wurde der Wert ihres schwarzen Kleides zum Thema und Manning zeigte sich schockiert: „Mein 160 Euro Kleid, ist es das, was du gerade gesagt hat?“ Als der Reporter die Summe bestätigte, konnte sich die Schauspielerin nicht zurückhalten. „Das ist gar nicht [cool]. Es ist mies, dass mir mein Stylist das nicht gesagt hat“, ärgert sich die Blondine. Für die nächste Awardshow wird sich die Darstellerin sicher genau das Preisschild zeigen lassen.

Für eine Königin reicht das nicht

Mannings Kleid braucht nämlich einen bestimmten Preis, damit sie sich wie eine Ballkönigin fühlen kann. „Jeder kann sich das Kleid leisten, das ist cool, aber es ist immer noch doof für mich… Ich will mich wie in einer Superstar-Robe fühlen… Die Designerin hat sehr viel Aufmerksamkeit von der Presse bekommen. Sie sollte mir einen Haufen an Geld bezahlen“, fordert Manning.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren