Sonntag, 7. November 2010 10:07 Uhr

Tatjana Gsell im Dschungelcamp: „Ich muss da bestimmt immer die Kacke fressen“

Berlin. Das in die Jahre gekommen Frankfurter „Starlet“ Tatjana Gsell (39) zieht Anfang kommenden Jahres in die RTL-Dschungelcamp-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Im Gespräch mit der ‚Bild am Sonntag‘ jammerte die von zahlreichen gebeutelten Skandalen begleitete Selbstdarstellerin: „Ich muss da bestimmt immer die Kacke fressen, weil die Zuschauer mich leiden sehen wollen.“

Außerdem sei eine CD „mit einem in Hessen bekannten Rapper“ geplant, berichtet das Blatt. Und angeblich wolle das Herrenmagazin ‚Penthouse‘ mit Tatjana Gsell, die eigentlich Tanja Elisabeth Gick heißt, ein Fernsehmagazin entwickeln.

Kürzlich ist Gsell wegen Alkohol- und Drogenfahrten in Frankfurt zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die 39-Jährige war Anfang des Jahres vom Frankfurter Amtsgericht zu 46.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden und hatte hatte Gsell Berufung eingelegt. Die Berufung wurde verworfen, Gsell muß die Kohle zahlen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren