„Tatort: Macht der Familie“: Wer spielt die Nichte des Waffenhändlers?

"Tatort: Macht der Familie": Marija Timofejew (Tatiana Nekrasov) steht zwischen Pflicht und Familie. (ili/spot)
"Tatort: Macht der Familie": Marija Timofejew (Tatiana Nekrasov) steht zwischen Pflicht und Familie. (ili/spot)

NDR/Meyerbroeker

18.04.2021 20:00 Uhr

Im "Tatort: Macht der Familie" spielt die Nichte des Waffenhändlers eine entscheidende Rolle. Verkörpert wird sie von Tatiana Nekrasov.

Im „Tatort: Macht der Familie“ (20:15 Uhr im Ersten) ermitteln Julia Grosz (Franziska Weisz, 40) und Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring, 53) am 18. April gegen einen russischen Waffenhändler-Clan. Ein Familienmitglied, die Nichte des Waffenhändlers Victor Timofejew (Wladimir Tarasjanz), hat sich allerdings schon vor Jahren von der Familie distanziert und arbeitet ebenfalls für das LKA. Gespielt wird Marija Timofejew von Tatiana Nekrasov. Die deutsche Schauspielerin kam 1983 in Berlin zur Welt. Zuletzt war sie im Komponisten-Biopic „Louis van Beethoven“ (2020) als dessen Mutter Magdalena zu sehen.

Tatiana Nekrasov über Marija

„Blut ist dicker als Wasser“, sagt Tatiana Nekrasov dem Sender über ihre Rolle im „Tatort“. Beides sei lebensnotwendig. Mit Wasser assoziiere man Gesundheit und Klarheit, mit Blut etwas Gewaltiges und Schmerz. „Das Sprichwort mag dafür stehen, dass man seine Herkunft nicht leugnen kann. So verhält es sich wohl auch mit Marija Timofejew. Sie sucht die Heilung, das Gegenteil von Korruption und Machenschaften“, erklärt Nekrasov.

Als Marija dann aber ein geliebtes Familienmitglied verliert, gerät sie emotional in Bedrängnis. „Deshalb will sie die Sache selbst und im Alleingang in die Hand nehmen, denn keiner versteht die Mentalität und die Zusammensetzung des Familienschicksals so wie sie“, erzählt Nekrasov. Doch ihre doppelte Funktion als Familienmitglied und LKA-Frau ist riskant: „Sie balanciert immer auf dem Seil des Verräters, egal für wen sie arbeitet, so bleibt sie eine Einzelgängerin.“

„Neue Gesichter wie Tatiana Nekrasov“

Im „Tatort: Macht der Familie“ sind viele charismatische Schauspieler zu sehen, die noch nicht jedem ein Begriff sein dürften. Wie es zur Besetzung der russisch-ukrainischen Familie kam, erklärt Regisseur und Drehbuchautor Niki Stein (60, „Louis van Beethoven“) so: „Beim NDR war eine große Bereitschaft zu spüren, nicht immer nur die Stars zu besetzen, sondern neue Gesichter zu finden wie Tatiana Nekrasov oder Jakub Gierszal, der in Polen sehr populär ist. Darüber war ich sehr froh.“ Jakub Gierszal (33, „Finsterworld“) spielt Marijas Bruder Nicolai Timofejew.

Tatiana Nekrasov war schon in einem früheren Falke-„Tatort“ zu sehen, in „Dunkle Zeit“ (2017) spielte sie als Sekretärin Katrin zwar eine kleine Rolle, Filmemacher Niki Stein blieb sie trotzdem im Gedächtnis. „Tatiana habe ich 2017 entdeckt, als sie eine Minirolle in meinem ‚Tatort: Dunkle Zeit‘ mit Franziska und Wotan spielte. Sie schien mir das Idealbild der LKA-Ermittlerin Marija, nicht nur weil Tatiana Halbrussin ist. Sie strahlt eine besondere Aura aus und hat den Touch der Globalität“, schwärmt er.