04.08.2020 19:12 Uhr

Tayisiya & Yana Morderger über „Kampf der Realitystars“, Hater und die große Liebe

Sie kamen, sahen und drehten das Spiel komplett um: Mit ihrer Ankunft in der neuen RTL2-Trashshow „Kampf der Realitystars“ nahm die Sendung eine ganz neue Wendung. Tayisiya & Yana Morderger (23) sorgten schon von der ersten Sekunde an für Stimmung in der Sendung.

RTL2

Klatsch-tratsch.de sprach mit den Tennis-Zwillingen über ihre Erfahrungen in Thailand, Hater-Kommentare und die ganz große Liebe.

Wie war euer Eindruck von den anderen Teilnehmern?
Der Eindruck war schon sehr exotisch. Die Realitys waren alle sehr verschiedene Charaktere. Alle waren nett. Es war ein bisschen so, als wäre man auf eine coole Geburtstagsparty gegangen, bei der man die Leute noch nicht kannte.

Wer hat euch besonders überrascht?
Positiv hat uns Oliver überrascht. Wir gucken ja alle Folgen vom „Bachelor“. Und am Anfang haben wir ihn erstmal nicht erkannt, weil er sich etwas verändert hat. Aber als wir erfahren haben, dass er Bachelor war, wussten wir sofort, aus welcher Folge. Während unserer Zeit in Thailand hatten wir auch eine Phase, in der wir uns für unsere Prüfungen für den Fitness Coach vorbereiten mussten. Er hat uns dann einige wichtige Dinge erklärt. Das fanden wir natürlich sehr nett.

Quelle: instagram.com

Und von Annemarie waren wir auch super positiv überrascht. Wir verstehen es nicht, warum sie in der Vergangenheit so schlecht dargestellt wurde. Denn sie ist eine sehr nette hilfsbereite Frau mit einem sehr großen Herz.

Warum genau habt ihr Hubert Fella nominiert?
Wir haben Hubert nominiert, weil wir es in dem Moment für richtig gehalten haben. Wir verstehen, dass er natürlich sehr enttäuscht und sehr wütend auf uns war. Wir sind über seine enttäuschten Worte nicht böse.
Das ist „Kampf der Realitystars“ und man darf hier nichts persönlich nehmen. Wir haben jetzt auch angefangen, Sendungen zu schauen, bei denen er und sein Mann dabei sind.

Tayisiya & Yana Morderger über "Kampf der Realitystars", Hater und die große Liebe

RTL 2

Er hat euch im Interview mit Klatsch-tratsch.de als nervig bezeichnet. Wie geht ihr mit solchem Feedback um?
Wenn er uns als nervig empfunden hat, ist es vielleicht gut, dass wir ihn rausgewählt haben. Dann hat er doch seine Nerven gespart und wir haben ihn nicht genervt. Das heißt, wir haben ihm nur einen Gefallen getan.
So ein Feedback ist auch ein Feedback. Wenn Menschen sich Zeit nehmen und uns etwas nicht so schönes schreiben, dann schenken sie uns doch auch ihre wertvolle Aufmerksamkeit.

Auch in den sozialen Netzwerken fielen bei den Zuschauscherkommentare einige sehr harsch euch gegenüber aus. Wie geht ihr mit Hate im Netz um? Was macht das mit euch?
Die Menschen müssen verstehen, dass es eine Unterhaltungs-Show ist. Wenn wir in die Sendung kommen und 4 Stunden nur über ernste Sachen sprechen würden, dann würden wir eindeutig in der falschen Show sein.
Wir sind Leistungssportlerinnen und in unserem Job sind wir 24/7 ernst. Wenn es um Tennis geht, nehmen wir alles sehr ernst. Wir reisen jede Woche zu Turnieren, das ganze Jahr lang. Deshalb können wir uns erlauben, auch mal Spaß zu machen. Wir nehmen uns Hate nicht zu Herzen, sondern es macht uns nur noch stärker. Und ich respektiere jeden Menschen, der sich die Zeit nimmt, so einen großen Hate Text zu schreiben und uns damit seine Zeit schenkt.

Quelle: instagram.com

Sind in der Sendung mit einigen Teilnehmern auch Freundschaften entstanden?
Ja, es sind auf jeden Fall Freundschaften entstanden. Wir haben tolle sympathische Menschen kennengelernt und das wissen wir sehr zu schätzen.

Tayisiya, du hattest in der Vergangenheit ja die große Liebe im TV bei „Bauer sucht Frau“ gesucht. Bist du in der Zwischenzeit fündig geworden?
Ich habe sehr lange gesucht und gewartet. Ich war wirklich schon von der Männerwelt enttäuscht, aber dann ist es irgendwie passiert und mein Traummann ist vom Himmel gefallen. Ich schätze es wirklich sehr und bin wirklich sehr dankbar dafür.

Quelle: instagram.com

In der Sendung sind ja viele attraktive Männer dabei. Gibt es da einen, der euch – zumindest rein optisch – zusagen würde?
Yana: Also Tayisiya ist ja sehr glücklich vergeben, deshalb spreche ich nur in meinem Namen. Natürlich waren da auch Männer, die sehr handsome waren. Aber ich habe das eher alles freundschaftlich genommen. Natürlich möchte ich auch meinen Traummann endlich treffen. Aber er braucht wahrscheinlich noch ein bisschen, bis er mich findet.

In Thailand war ja die Hälfte schon vergeben. Sandy hatte keine nette Ausstrahlung und deswegen kam er nicht in Frage. Oliver und Sam waren schon vergeben. Johannes war frisch getrennt und ich sammle ihn ja nicht ein, wenn er gerade frisch getrennt ist. Momo war natürlich ein sehr nettes Kerlchen, aber wir waren sehr gut befreundet. Und Jürgen und Co waren zu alt für mich, also in dem Alter vom Wendler. (Lacht)

Wollt ihr künftig mehr in TV-Formaten mitwirken?
Ja, auf jeden Fall. Das macht uns riesig Spaß, Menschen zu unterhalten und sie zum Lachen zu bringen. Und wenn wir andere Anfragen bekommen, dann sagen wir zu.
Von meiner Seite (Yana) würde ich auch gerne bei einem Dating Format mitmachen. Weil es wirklich nicht sehr einfach ist, den richtigen zu finden.

Noch mehr Lust auf „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“? Die Höhe- und Tiefpunkte aus allen bisherigen Sendungen gibt es hier.

Das könnte Euch auch interessieren