Dienstag, 15. Juni 2010 08:55 Uhr

Taylor Lautner und Robert Pattinson: Megastreit mit Gelächter

Los Angeles. Twilight-Schnuckelchen Taylor Lautner sind die Kampfszenen mit Robert Pattinson im neuesten ‚Twilight‘-Film ‚Eclipse – Biss zum Abendrot‘ schwer gefallen. Der Youngster mußte sich als ‚Jacob Black‘ mit ‚Edward Cullen‘ um Kristen Stewarts ‚Bella Swan‘ streiten.
Für Lautner war es gar nicht so einfach, wütend auf seinen eigentlichen Kumpel zu sein – und so kamen die Stars nicht ohne Kichern durch die Szenen. Lautner sagte dazu zur US-Show ‚Access Hollywood‘: „Eines der Herausforderung daran war,’Edward‘ hassen zu müssen, denn ich gucke Rob an und es war schwierig. Jedes Mal, wenn wir uns gegenseitig anbrüllten oder er mich an der Schulter packte oder so, sobald sie ‚Schnitt‘ riefen, brachen wir in Gelächter aus. Oder wir ruinierten viele Takes.“

Für seine Rolle legte der 18-Jährige wieder ordentlich Muskeln zu: „Ich habe für diesen Teil genau das gemacht, was ich auch schon beim letzten Film gemacht habe – ich war Stunden lang im Fitnessstudio. Das interessante an der Sache ist aber, dass es genauso hart ist, die Muskeln zu behalten, wie damals, als ich sie aufgebaut habe. Das wusste ich vorher nicht.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren