Taylor Swift erklärt, warum sie ihre Tour endgültig absagt

Taylor Swift muss ihre "Lover-Fest"-Tour absagen
Taylor Swift muss ihre "Lover-Fest"-Tour absagen

Foto: Imago / Future Image

27.02.2021 21:15 Uhr

Taylor Swift musste am Freitag viele ihrer Fans frustriert zurücklassen, als sie bekannt gab, dass ihre verschobenen Tourdaten für "Lover Fest" nun endgültig abgesagt werden müssen.

Die Singer-Songwriterin teilte die schlechten Nachrichten an diesem Wochenende mit einer Erklärung auf ihrer Website und auf ihren Social-Media-Konten. Ursprünglich hatte Taylor Swift einige ihrer Sommer-2020-Termine auf 2021 verschoben, in der Hoffnung, wenigstens in diesem Jahr auftreten zu können – doch die anhaltende Coronavirus- Pandemie hat nun auch das unmöglich gemacht.

„Es tut mir so leid, aber ich kann die Shows, die wir schon einmal verschoben haben, nicht noch einmal verschieben. Obwohl Rückerstattungen verfügbar waren, seit wir die Tour zum ersten Mal verschoben haben, hielten viele von euch an ihren Tickets fest und auch ich hielt an der Idee fest, dass wir einen neuen Termin festlegen könnten.“

„Beispiellose Pandemie“

Sie fuhr fort: „Dies ist eine beispiellose Pandemie, die alle Pläne verändert hat und niemand weiß, wie die Tourenlandschaft in naher Zukunft aussehen wird. Ich bin so enttäuscht, dass ich euch nicht persönlich sehen kann, so wie ich wollte. Ich vermisse euch schrecklich und kann es kaum erwarten, bis wir alle wieder sicher zusammen auf Konzerten sein können“, schloss die Sängerin.

Auch andere Stars mussten Shows absagen

Auch viele andere Künstler mussten in den vergangenen Monaten ihre Shows wegen der Pandemie absagen, obwohl einige zuvor ebenfalls Taylors ursprünglichen Weg eingeschlagen haben, lediglich Termine zu verschieben. In den ersten Monaten der Pandemie gewährten die Ticketverkaufsstellen nur Rückerstattungen für abgesagte Veranstaltungen, während Personen mit Eintrittskarten für verschobene Shows kein Glück hatten. Später im Frühjahr wurden auch Rückerstattungen für verschobene Shows angeboten, obwohl nicht alle Veranstaltungsorte bereit waren, den Leuten ihr Geld für spätere Termine zurückzugeben.

Folklore-Alben und künstlerische Songs

Seit ihren ursprünglichen „Lover Fest“-Terminen vor Corona verwandelten sich Swifts musikalische Pläne. Die Tour sollte eigentlich für ihr damaliges neues Album „Lover“ stattfinden,das bereits im August 2019 veröffentlicht wurde und schnell die Billboard 200-Liste anführte.

Inmitten ihrer Corona-Isolation änderte Taylor ihren Kurs mit dem abgespeckten Album „Folklore“, das eine bewusstere und volkstümlichere Herangehensweise an das Songwriting verfolgte als ihre jüngeren Pop-Platten. Danach folgte das Überraschungs-Schwesteralbum „Evermore“, das sich auf ihre Art-Pop-Neigungen konzentrierte.