Dienstag, 25. Juni 2019 08:20 Uhr

Taylor Swift: Ihre Katze soll zu eigener Marke werden?

Taylor Swift will ihre Katze als Schutzmarke eintragen lassen. Die 29-jährige Sängerin adoptierte Benjamin Button, nachdem er in ihrem ‚ME!‘-Video auftauchte. Nun will sie sich offenbar die Rechte an seinem Namen sichern lassen, nachdem sie dies bereits für ihre anderen Tiere, Meredith Grey und Olivia Benson, ebenfalls tat.

Taylor Swift: Ihre Katze soll zu eigener Marke werden?

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Dokumenten zufolge, die ‚TMZ‘ vorliegen, will sich Taylor die Schutzmarke ‚Meredith, Olivia & Benjamin Swift‘ eintragen lassen, was ihr erlauben würde, die Namen für unterschiedliche Merchandise-Artikel zu verwenden, inklusive Kleidung, Handy-Accessoires, Spielzeug, Koffer, Wohnartikel, Schlüsselanhänger, Kunst- und Bastelsets, Glaswaren, Ornamente und Ausmalbücher.

Bereits 2018 waren Meredith und Olivia Teil von Fan-Artikeln der ‚Love Story‘-Hitmacherin.

Quelle: instagram.com

Ein Kätzchen ohne Zuhause

Swift hatte zuvor verraten, dass sie sich sofort in den „süßen“ Benjamin verliebt hatte, sobald sie ihn am Set ihres Videos erblickte. Als sie ihn ihren Fans auf Instagram vorstellte, erklärte die Sängerin: „Er war bloß ein süßes Kätzchen, das kein Zuhause hatte.“ Benjamin war Teil eines Projekts, das „versucht, süße Kätzchen zur Adoption zu vermitteln, indem sie in Werbespots und sowas auftauchen“ und die Betreuerin der Katze hatte Taylor gefragt, ob sie das Tier halten wolle, bevor sie ihre gemeinsame Szene drehten.

Rückblickend berichtete der Star: „Sie gab mir diese kleine Katze und er fängt einfach an, zu schnurren und… er schaut mich so an, ‚Du bist meine Mama und wir werden zusammen wohnen‘. Ich verliebte mich. Ich schaute [Kollaborateur Brendon Urie] an und er sagte so: ‚Du wirst die Katze nehmen, oder?'“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren