Samstag, 14. Mai 2011 10:24 Uhr

Taylor Swift will aus ihrer Beziehung kein Geheimnis machen

Los Angeles. Taylor Swift könnte niemals mit jemandem zusammen sein, der aus ihrer Beziehung ein Geheimnis machen würde. Die Sängerin, die in der Vergangenheit mit Stars wie Joe Jonas und Jake Gyllenhaal zusammen war, sieht kein Problem darin, wenn sie mit ihren Freunden fotografiert wird, sondern findet die Aufmerksamkeit eher erheiternd.

„Wenn jemand eine Beziehung verheimlichen will oder Privatsphäre-Probleme hat, dann haben wir nicht dieselbe Ansicht. Weil für mich ist es einfach: ‚Lebe dein Leben.'“, erklärt sie. „Wenn Leute Bilder machen, lacht man später im Auto darüber.“

Die 21-Jährige kann auch Stars, die sich darüber beschweren, keine Privatsphäre mehr zu haben, nicht verstehen, weil sie weiß, dass das Interesse an ihrem Privatleben Teil ihres Jobs ist. „Ich denke, es ist einfach widerlich, wenn ich mich über irgendetwas beschwere. Ich höre oft Leute, wie sie sagen: ‚Oh, und das Eindringen in meine Privatsphäre.‘ Ich meine, es gibt eine Million anderer Jobs, die du hättest machen können. Ich habe es einfach akzeptiert, dass das mein Leben ist“, macht sie ihren Standpunkt gegenüber US-Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres klar.

Vor kurzem wurde gemunkelt, Swift habe eine Romanze mit dem Schauspieler Garrett Hedlund, nachdem sie bei einem Abendessen in Nashville gesichtet wurden. „Es war ihr erstes Date“, berichtete damals ein Nahestehender. „Sie haben sich schon seit einer Weile Emails geschrieben und sie hat angedeutet, dass sie zusammenkommen sollten. Sie hat tatsächlich Zeit damit verbracht, Garrett kennenzulernen. Er ist süß – und er steht auf Countrymusik! Sie mag es, dass er ein normaler Typ ist.“ (Bang)

Foto: Universal

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren