Sonntag, 26. Januar 2020 18:30 Uhr

Taylor Swift: Wirbel um Überraschungs-Auftritt

Foto: Imago Images / MediaPunch

Taylor Swift tritt offenbar am heutigen Sonntag nicht bei den Grammy Awards auf. Die Sängerin wurde zwar nie offiziell als Performerin bei der jährlichen Musikpreisverleihung bestätigt, war laut „Variety“ aber als Überraschungsauftritt eingeplant.

Quellen verrieten, dass die 30-jährige, die selbst bei der Zeremonie für drei Preise nominiert ist, auf dem Probenplan bestätigt war. Jetzt entschied sie aber wohl, dass sie nicht teilnehmen wird – aufgrund anhaltender Vorwürfe sexuellen Fehlverhaltens in der Akademie.

Kein Kommentar von Taylor Swift

Swift hat das Ganze bisher nicht kommentiert, der Grund für ihre gemeldete Absage wurde auch noch nicht bestätigt.

Es wird allerdings sogar berichtet, dass Taylor überhaupt nicht mehr an der Zeremonie teilnimmt, trotz eines vorläufigen Sitzplans, der Anfang dieser Woche veröffentlicht wurde. Laut dem soll sie neben der K-Pop-Gruppe „BTS“ und eine Reihe hinter Beyoncé und Jay- Z sitzen.

Das könnte Euch auch interessieren