Teen-Mom Darya (14) darf nicht zurück zur Schule: Ist das Baby schuld?

Teen-Mom Darya (14) darf nicht zurück zur Schule: Ist das Baby schuld?
Teen-Mom Darya (14) darf nicht zurück zur Schule: Ist das Baby schuld?

www.instagram.com/uverdig_ivv

22.03.2021 20:24 Uhr

Vor rund einem Jahr machte die junge Russin Darya Sudnishnikova mit ihrer Schwangerschaft Schlagzeilen, denn sie ist erst 14 Jahre alt und ihr Freund Ivan gerade einmal elf.

Damals stellte sich aber heraus, dass Darya Sudnishnikova, die mit 13 schwanger wurde, nicht von ihrem Freund Ivan schwanger sein kann. Der war mit seinen gerade einmal elf Jahren schlicht und einfach zu jung, um ein Kind zu zeugen.

Darya will zurück zur Schule

Jetzt ist das Kind bereits auf der Welt und kerngesund. Nachdem sich Darya die ersten Monate ausschließlich um ihr Baby gekümmert hat, will sie jetzt eigentlich wieder zurück in die Schule.

Doch das klappt leider nicht so einfach wie geplant. Denn ihre Schule möchte nicht, dass Darya einfach wieder in den Unterricht einsteigt, zu groß sei die Lücke der letzten Monate.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????????? ? 13? (@uverdig_ivv)

Darya: „Das Baby hat mein Leben zerstört!“

Darya glaubt aber, dass ein anderer Grund dahinter stecken könnte, denn auf Instagram vermutet sie, dass die Schule so vermeiden wolle, mit der Teenie-Schwangerschaft in Verbindung gebracht zu werden.

Auch wenn Darya ihre kleine Tochter Emilia über alles liebt, ist sie über den Rückschlag von ihrer Schule sichtlich frustriert. So sehr, dass sie auf Instagram klagt: „Das Baby hat mein Leben zerstört!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????????? ? 13? (@uverdig_ivv)

Ist Darya noch mit Ivan zusammen?

Übrigens, momentan ist nicht so wirklich klar, ob Darya und ihr Freund Ivan noch ein Paar sind. Im Herbst letzten Jahres machten Trennungsgerüchte die Runde.

Kurze Zeit später dementierten beide die Gerüchte und erklärten, sie seien weiterhin ein Paar, doch sie würden sich selten sehen. Vater des Kindes ist übrigens ein Junge aus Daryas Heimatstadt, der sie vergewaltigt haben soll. Ein DNA-Test bestätigte nach der Geburt diese Geschichte.

(TT)