Top News
Mittwoch, 26. Dezember 2018 16:39 Uhr

Teenie-Drogenbaron „White Boy Rick“ mit Matthew McConaughey

Foto: Sony Pictures Entertainment

„White Boy Rick“, der neue Film mit Matthew McConaughey und Jennifer Jason Leigh, kommt im Frühjahr in die deutschen Kinos.

Teenie-Drogenbaron "White Boy Rick" mit Matthew McConaughey

Foto: Sony Pictures Entertainment

Der Streifen ist Milieustudie, Drama und Thriller zugleich. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit: Es geht um den 17-jährigen Drogenbaron Ricky Wershe Jr., und im Fokus stehen dessen zerrüttete Familienverhältnisse sowie die Beziehung zu seinem Vater, gespielt von Matthew McConaughey.

Newcomer Richie Merritt, der direkt von Highschool weggecastet wurde und über keinerlei Schauspielerfahrung verfügt, wusste angeblich nicht einmal, wer McConaughey überhaupt ist, brilliert aber nun neben dem Oscar-prämierten Charakterdarsteller.

Mit Filmen wie „Wolf of Wall Street“, „Dallas Buyers Club“ sowie der Amazon-Serie „True Detective“ stieg McConaughey in den vergangenen Jahren in die erste Riege Hollywoods auf.

Teenie-Drogenbaron "White Boy Rick" mit Matthew McConaughey

Foto: Sony Pictures Entertainment

Darum geht’s

Detroit in den 1980er Jahren: Auf dem Höhepunkt der Crack-Epidemie und des Kampfes gegen Drogen, wirbt die Polizei den Teenager Rick Wershe als Informant an. Im Laufe der Zeit gerät er immer tiefer in den Drogenhandel. Als der Polizei die Sache zu heiß wird und sie Wershe schließlich fallen lässt, wird dieser zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Teenie-Drogenbaron "White Boy Rick" mit Matthew McConaughey

Foto: Sony Pictures Entertainment

Vor dem Hintergrund des schmutzig-schillernden Detroit der 1980er Jahre erzählt Regisseur Yann Demange („71: Hinter feindlichen Linien“, „Top Boy“) eine kraftvolle Geschichte, die fast zu unglaublich klingt um wahr zu sein.

Hochkarätige Besetzung

Auch die Nebenrollen sind hochkarätig besetzt, u.a. mit Jennifer Jason Leigh („The Hateful 8“), Bel Powley („The Diary of a Teenage Girl“), Bruce Dern („Nebraska“) und Piper Laurie („Gottes vergessene Kinder“).

Produziert wurde das Drama u.a. von Darren Aronofsky („Mother!“, „The Wrestler – Ruhm, Liebe, Schmerz“). Der deutsche Kinostart ist am 07. März 2019.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren