Samstag, 27. April 2019 11:41 Uhr

Tessa Thompson: „Hätte ich das als Kind gesehen, hätte mir das geholfen“

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Tessa Thompson hätte ‚Little Woods‘ gerne selbst als Teeanger gesehen. Die 35-jährige Schauspielerin stand gemeinsam mit Lily James für das Drama, das sich um zwei Schwestern dreht, vor der Kamera. Die Dreharbeiten zum Film waren für Thompson eine abenteuerliche Erfahrung, wie sie im Interview mit ‚Collider‘ verriet, da sie sich selbst gut mit der Rolle identifizieren konnte.

Tessa Thompson: "Hätte ich das als Kind gesehen, hätte mir das geholfen"

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Sie erklärte: „Das ist auch meine Erfahrung. Meine Halbschwester, mit der ich aufgewachsen bin und die mein ganzes Herz ist, ist weiß und ich bin ich. Wir wuchsen mit der Erfahrung auf, dass Leute uns fragten ‚Ihr seid was? Wie seid ihr verwandt?‘ Das auf dem Bildschirm ganz normal dargestellt zu sehen war ein ziemliches Ding für mich. Wenn ich das als Kind gesehen hätte, hätte mir das wahrscheinlich geholfen, all die Verwirrung zu verstehen, die ich in der Schule als einzige braune Person gefühlt habe, wenn ich neben meiner Schwester saß und mich fehl am Platze fühlte, da wir nicht gleich aussahen. Viel an diesem Projekt hat mir eine Menge bedeutet.“

Quelle: instagram.com

Ein romantischer Sommer

In dem romantischen Drama ‚Sylvie‘ wird Tessa dann demnächst die Hauptrolle spielen. Dem ‚Hollywood Reporter‘ zufolge wird sie den Titelcharakter verkörpern, der eine Sommerromanze mit dem angehenden Saxophonisten Robert, gespielt von dem früheren NFL-Spieler Nnamdi Asomugha, eingeht, nachdem dieser einen Job im Plattenladen seines Vaters in Harlem annimmt. Als das Paar sich in einer schicksalshaften Begegnung Jahre später wiedertrifft, finden Sylvie und Robert heraus, dass ihre Liebe für einander immer noch glimmt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren