Zahlen klettern um 800 Prozent„The Crown“ wird nach dem Tod der Queen erneut zum Netflix-Hit

Claire Foy als junge Queen in "The Crown". (smi/spot)
Claire Foy als junge Queen in "The Crown". (smi/spot)

Robert Viglasky / Netflix

SpotOn NewsSpotOn News | 13.09.2022, 13:15 Uhr

Seit dem Tod von Queen Elizabeth II. sind die Zuschauerzahlen von "The Crown" explodiert. An sich keine Überraschung, die Höhe der Zahlen verblüfft aber trotzdem.

Die Zugriffszahlen von „The Crown“ schießen Medienberichten zufolge seit dem Tod von Queen Elizabeth II. in die Höhe. „The Crown“ zeichnet in bisher vier Staffeln den Werdegang von Queen Elizabeth II. seit ihrer Krönung 1952 nach.

Steigerung um 800 Prozent

In Großbritannien sind die Zuschauerzahlen von „The Crown“ zwischen dem 9. und dem 11. September um unglaubliche 800 Prozent gestiegen. Das berichtet Whip Media, das die Zahlen mit den Daten des vorangegangenen Wochenendes verglichen hatte.

In den USA vergrößerten sich die Zugriffszahlen um immerhin ein Viertel. In Frankreich waren es laut dem US-Unternehmen ein Drittel.

Whip Media zog zur Berechnung Daten aus seiner App TV Time zu Hilfe. Nutzer können darin ihren Lieblingssendungen folgen und Bewertungen von Serien und Filmen abgeben. Durch Links lassen sich direkt die Streaminganbieter wechseln. Dadurch kann das Unternehmen auch Zuschauerzahlen berechnen, allerdings nur für Nutzer der App. Netflix selbst hat noch keine Zahlen zu einem gestiegenen Interesse für „The Crown“ veröffentlicht.

Die fünfte Staffel von „The Crown“ wird gerade gedreht und thematisiert die 1990er-Jahren. Sie soll im November 2022 bei Netflix erscheinen.