Neue Folgen„The Handmaid’s Tale“: Sechste Staffel und Spin-off angekündigt

Elisabeth Moss bei der Premiere von "The Handmaid's Tale". (mia/spot)
Elisabeth Moss bei der Premiere von "The Handmaid's Tale". (mia/spot)

Kathy Hutchins/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 09.09.2022, 12:05 Uhr

Die fünfte Staffel feiert bald Premiere, doch vorbei ist es auch danach noch lange nicht mit "The Handmaid's Tale", wie der Showrunner der Serie nun bestätigte.

„The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ geht weiter – und weiter: Wie Serienschöpfer Bruce Miller laut „Deadline“ bestätigte, wird die Dystopie mit Elisabeth Moss (40) in der Hauptrolle eine sechste und finale Staffel bekommen.

Außerdem soll Miller an einer Spin-off-Serie arbeiten, die ebenfalls auf den Werken von Margaret Atwood (82) basiert. Die neue Serie, deren Geschichte von Atwoods Buch „The Testaments“ stammt, beginnt Jahre nach den Ereignissen von Staffel sechs.

Geschichte „so relevant wie eh und je“

„Es war eine wahre Ehre, die Geschichte von Margaret Atwoods bahnbrechendem Roman und seiner erschreckend relevanten Welt zu erzählen, und wir freuen uns sehr, den Zuschauern eine sechste und letzte Staffel zu bringen“, sagte Miller in einer Erklärung. Weiter weist er darauf hin, dass die Geschichte „leider während ihres gesamten Laufs so relevant wie eh und je geblieben ist“.

Am 14. September feiert die fünfte Staffel von „The Handmaid’s Tale“ Premiere auf Hulu. Ab November gibt es die neuen Folgen dann auch in Deutschland via MagentaTV zu sehen.