21.10.2020 17:43 Uhr

The Masked Singer: Die Erdmännchen – Das Video!

Beim Showauftakt von The Masked Singer sorgte besonders eine Performance für Staunen: Die Erdmännchen. Die sind nämlich das erste Duo der Sendung! Wie der Auftritt war, wer schon die Maske fallen lassen musste und welches Paar wohl hinter den Erdmanns steckt?

Foto: ProSieben

Es ist wieder bunt geworden bei ProSieben, denn mit „The Masked Singer“ startete der Sender am gestrigen Dienstag dem 20. Oktober 2020 zum dritten Mal den völlig verrückten Maskenball. Das wohl größte musikalische Rätsel Deutschlands bekam bereits zwei Mal den deutschen Fernsehpreis. Auch für die diesjährigen Shows haben sich die Macher wieder zehn aufwendige Kostüme einfallen lassen. In mühevoller Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail wurden sie zum Leben erweckt.

Zehn neue Masken, zehn neue Stars

Welche Promis dieses Mal den Kostümen leben einhauchen, dürfte das momentan wohl best gehütete TV-Geheimnis sein. Gestern Abend wurde bereits enthüllt, wer sich als die Biene ausgab. Die zehn Kostüme sind bereits einige Tage bekannt und die stellen wir mit allen wissenswerten Details vor.

The Masked Singer: Die Erdmännchen - Das Video!

Foto: ProSieben

Dieses Mal heißt es unter anderem: Willkommen bei „Familie Erdmann“. Die Erdmännchen stellen eine echte Premiere bei „The Masked Singer“ dar, denn Frau Erdmann und ihr Gatte stehen als Duo auf der Bühne. Die Erdmanns sind waschechte Unternehmer. In ihrem Kiosk verkauften die Erdmännchen alles, was in einen klassischen Kiosk gehört. Der freundliche Herr Erdmann macht sich außerdem als Hauswart nützlich. Die Herstellung der süßen katzenartigen Raubtiere hat jeweils rund 400 Stunden in Anspruch genommen. Unter anderem weil das Fell im Gesicht büschelweise, einzeln von Hand geklebt und mit Airbrush bemalt wurde. Wahnsinn!

Das Erdmännchen: Besondere Merkmale

Dass es bei so viel Fell auch ganz schön warm im Inneren werden kann, ist wohl kaum ein Wunder. Um die Wärmeentwicklung im Kostüm zu reduzieren, sind nur die sichtbaren Teile des Kostüms aus Fell gefertigt. Alle anderen Bestandteile wurden aus speziell angefertigten Füllmaterialien gearbeitet. So sollte es dem Star im Inneren trotzdem nicht allzu hitzig werden. Mit 11 Kilo Gesamtgewicht pro Erdmännchen gehören die zwei nicht zu den leichten Kostümen. Ob sich das auf die Performance auswirkt, gibt es bei „The Masked Singer“ immer dienstags 20:15 Uhr, LIVE auf ProSieben zu sehen.

Insgesamt werden dort elf Künstler in elf unterschiedlichen Masken performen. Die Kostüme der diesjährigen dritten Staffel sind bereits bekannt. Neben den beiden Erdmännchen werden der Anubis, die Katze, das Alpaka, das Skelett, der Frosch, der Hummer, das Alien, die Biene und das Nilpferd die Bühne rocken. Wer aber unter der Kostümierung steckt, das wird am Ende jeder Sendung erst anhand der Zuschauerstimmen aufgedeckt.

Alles rund um die Show

Die kostümierten Stars treten mit einem selbstgewählten Song gegeneinander an. Wer bis zum Ende der jeweiligen Sendung die wenigsten Anrufe hat, der wird demaskiert und muss die Show verlassen. Die zweiköpfige Jury, die dieses Mal aus den ehemaligen Teilnehmern Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44) besteht, hat nach jedem Auftritt die Aufgabe zu rätseln, welcher Star hinter der Maske stecken könnte. In der Zuschauer-App und auf auf den gängigen Social Media Plattformen darf natürlich fleißig mitgeraten werden. Und last but not least: Wie gewohnt wird das TV-Spektakel auch dieses Mal von Matthias Opdenhövel (50) moderiert.