26.10.2020 23:35 Uhr

„The Masked Singer“: Das Nilpferd – Das Video!

The Masked Singer ist wieder am Start. Seit vergangenem Dienstag lädt die Show wieder zum Rätseln ein, wer hinter der Maske stecken könnte. Mit dabei ist auch das Nilpferd, über das wir alle Details zusammengefasst haben.

Foto: ProSieben

Am vergangenen Dienstag startete „The Masked Singer“ mit elf neuen Stars und Kostümen in eine neue Runde. Das wohl größte musikalische TV-Rätsel Deutschlands findet bereits zum dritten Mal statt. Das TV-Event erfreut sich einer großen Beliebtheit und hat bereits zweimal den deutschen Fernsehpreis erhalten. Besonderer Hingucker waren „Die Erdmanns“- die treten nämlich als Duo auf, was eine absolute Neuheit in der Showhistorie darstellt. Enttarnt wurde bereits die Biene – die entpuppte sich als Schauspielerin Veronica Ferres (55).

Zehn neue Masken, zehn neue Stars

Doch jedes Kostüm für sich ist natürlich ein Hingucker – Es wurden keine Kosten und Mühen gespart! Die Maskeraden wurden in mühevoller Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail von den Gewandmeisterinnen zum Leben erweckt. Wer jedoch darunter steckt, dürfte das aktuell wohl best gehütete TV-Geheimnis sein. Die elf neuen Kostüme sind bereits bekannt und die stellen wir einzeln vor.

The Masked Singer: Das Nilpferd – Das Video!

Foto: ProSieben

Dieses Mal geht es um ein echtes Schwergewicht: Das Nilpferd. Von der Scheune geht es für die leidenschaftliche Tänzerin direkt auf die große Bühne. Das Nilpferd gibt alles und trainiert fleißig für seinen großen Traum, eine echte Primaballerina zu sein.

Das Nilpferd: Besondere Merkmale

Das ganze Kostüm entstand in aufwändiger detailreicher Handarbeit der Gewandmeisterinnen und gehört sogar zu deren Lieblingen. Alle Applikationen auf Kostüm und Maske wurden von Hand aufgestickt. Ornamente und Steine selbst gegossen und ebenfalls händisch aufgetragen. Insgesamt 600 Stunden nahm die Fertigung des 16 Kilo schweren Nilpferds in Anspruch.

Das Nilpferd trägt echte Ballerina-Schuhe, die besonders schwer zu tragen sind. Für den Star im Inneren sicher eine ziemliche Herausforderung. Erschwerend kommt hinzu, dass es besonders schwer war, durch die Größe des Kopfes und das ausladende Maul, eine ausreichende Sicht zu ermöglichen. Die Performance beeinträchtige das aber absolut nicht, wie schon in der ersten Show am 20. Oktober Live auf ProSieben zu sehen war.

Alles rund um die Show

Insgesamt werden dort elf Künstler in elf unterschiedlichen Masken auf die Bretter die die Welt bedeuten treten. Neben dem Nilpferd werden auch das Alpaka, der Frosch, das Skelett, die Katze, die Erdmännchen, die Biene, das Alien, der Anubis und der Hummer die Bühne rocken. Wer aber unter der Kostümierung steckt, das wird am Ende jeder Sendung erst anhand der Zuschauerstimmen aufgedeckt.

Die kostümierten Stars treten mit einem selbstgewählten Song gegeneinander an. Wer bis zum Ende der jeweiligen Sendung die wenigsten Anrufe hat, der wird demaskiert und muss die Show verlassen. Die zweiköpfige Jury, die dieses Mal aus den ehemaligen Teilnehmern Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44) besteht, hat nach jedem Auftritt die Aufgabe zu rätseln, welcher Star hinter der Maske stecken könnte. In der Zuschauer-App und auf auf den gängigen Social Media Plattformen darf natürlich fleißig mitgeraten werden. Und last but not least: Wie gewohnt wird das TV-Spektakel auch dieses Mal von Matthias Opdenhövel (50) moderiert.