17.03.2020 12:54 Uhr

„The Masked Singer“: Passt Wincent Weiss (1,88m) in dieses kleine Ding?

ProSieben/Willi Weber, imago images / Future Image

Am 10. März startete die zweite Staffel der musikalischen Rate-Show „The Masked Singer“ auf ProSieben. Schon im Vorfeld, als die 10 Kostüme präsentiert wurden, begann das wilde rätseln, wer darunter stecken könnte.

In der ersten Sendung wurde bereits Stefanie Heinzmann enttarnt. Es bleiben noch neun Prominente, die es zu enttarnen gilt. Besonders über den Star im Wuschel-Kostüm brodelt es gerade in der Gerüchteküche. Angeblich solle darin nämlich Sänger Wincent Weiss stecken.

"The Masked Singer": Passt Wincent Weiss (1,88m) in dieses kleine Ding?

ProSieben/Willi Weber.

Insider ist „sehr sicher“

Aus dem engen Umfeld des Musikers will die ‚Bild‘-Zeitung erfahren haben, dass sich der 27-jährige  unter dem weißen Flauschball verbirgt. Bei der Quelle handele es sich um einen sogenannten Insider, der der jahrelang mit dem Sänger zusammengearbeitet haben will.

„Ich bin mir sehr sicher. Wincent wollte schon letztes Jahr an der Show teilnehmen“, soll der Unbekannte gegenüber dem Blatt gesagt haben. Die meisten werden den 1,88m großen Sänger wohl eher nicht auf dem Zettel haben, da der Wuschel mit 1,50m wesentlich kleiner ist.

Allerdings soll der Star unter der Maske auf einem integrierten Stuhl sitzen und sich so in dem Kostüm fortbewegen. Auch weitere Hinweise würden die Vermutung bestärken, heißt es.

Stimmvergleich

In der Show beschrieb sich der Wuschel als „rastlos“ und sagte, er wäre gefühlt „nur im Pkw“ unterwegs. Indizien die auf den ehemaligen DSDS-Teilnehmer durchaus zutreffen könnten! Schließlich ist von Wincent Weiss bekannt, dass er wenigstens achtmal umgezogen sein soll und aktuell gar keine Wohnung habe, weil er eh zuviel unterwegs ist.

Weiterhin deute auch der norddeutsche Dialekt des Wuschels darauf hin, dass es sich um den ‚Sing meinen Song‘-Teilnehmer handeln könnte. Der hat zwar schon eine ganze Weile in Berlin eine temporäre Bleibe, kommt gebürtig allerdings aus Eutin in Schleswig-Holstein.

Vergleicht man die Singstimme des Wuschels mit einem Auftritt von Weiss, erhärtet sich der Verdacht, dass er unter der weißen flauschigen Montur stecken könnte weiter.

Top Secret

ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer verriet natürlich nichts, sagte gegenüber Bild‘ nur:  „Als Presse-Sprecher bin ich in diesem Fall unwissend“.

Es wüssten ja auch nur acht Menschen überhaupt, wer unter den Kostümen steckt – er selbst gehöre nicht dazu. Selbst wenn müsste er sich aber bestimmt ebenfalls an die verschärften Sicherheitsauflagen halten, wie alle. Demnach werden auch die Neugierigsten und Findigsten unter uns das Geheimnis erst im Laufe der zweiten Staffel ‚The Masked Singer‘ lösen.

Vielleicht sogar schon heute Abend ab 20:15 Uhr live bei ProSieben. Da können dann alle wieder rätseln und grübeln, allerdings auch hier ausschließlich vor den TV-Geräten, denn aus gegebenen Anlass findet auch ‚The Masked Singer‘ ohne Publikum statt.

Übrigens: Weitere Wuschle-Namen die gehandelt werden: Christine Urspruch mit (1,3m) und Jeanette Biedermann (1,52m). Andere gehandelte Kandidaten sind größer und männlich: Adel Tawil zum Beispiel oder Teddy Teclebrhan bzw. Mike Singer.

"The Masked Singer": Passt Wincent Weiss (1,88m) in dieses kleine Ding?

Imago Images/Future Image

Was denkst du, wer im Wuschelkostüm steckt?

Eindeutig Wincent Weiss, die Beweise sprechen dafür!
Christine Urspruch muss es sein - Ich habe in der Show keine Geräusche gehört, dass sich ein Stuhl im Wuschel verbergen könnte
Ganz bestimmt Jeanette Biedermann - Alle anderen sind viel zu groß, bzw. zu klein. Nur bei Jeanette passt es
Ich denke es ist Teddy Teclebrhan, mit dem würde wohl niemand rechnen
Es kann nur Adel Tawil sein - diese Stimme erkenne ich überall!
Ich weiß es nicht und rate weiter vor dem TV mit.
Keine Ahnung, ist mir aber auch total egal.

(Eru)

Das könnte Euch auch interessieren