Montag, 16. Dezember 2013 22:48 Uhr

„The Voice“-Finalisten haben keine Zeit für Weihnachtsgeschenke

Die Finalisten der Castingshow ‚The Voice of Germany‘ haben vor lauter Stress keine Zeit, Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

„Ich habe noch kein einziges Geschenk“, sagte die 17-jährige Debbie Schippers aus Geilenkirchen bei Köln am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

„Wir kriegen von der Vorweihnachtszeit gar nicht so viel mit“. Sie sei in den letzten drei Wochen nur ein- oder zweimal aus dem Hotel oder dem Studio gekommen. „Die Zeit ist so schnell vorbeigegangen. Es war gerade erst November, und jetzt war schon der dritte Advent“, sagte der Berliner Chris Schummert (20). Er freue sich, Weihnachten in Ruhe mit seiner Familie zu feiern.

Das Finale der dritten ‚The Voice‘-Staffel läuft am Freitag um 20.15 Uhr auf Sat.1. Neben Schippers und Schummert treten noch Andreas Kümmert (27) aus Gemünden und Judith van Hel (27) aus München gegeneinander an.

Unser Foto zeigt drei Finalisten im Fahrstuhl (l-r): Judith van Hel aus München, Chris Schummert aus Berlin und Debbie Schippers aus Geilenkirchen.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren