„The Voice of Germany“: James Blunt überrascht die Coaches

SpotOn NewsSpotOn News | 05.11.2021, 10:30 Uhr
Weltstar James Blunt überrascht die Coaches mit seiner Blind Audition bei "The Voice of Germany". (ili/spot)
Weltstar James Blunt überrascht die Coaches mit seiner Blind Audition bei "The Voice of Germany". (ili/spot)

SAT.1/ProSieben/Christoph Assmann

Der britische Weltstar James Blunt überrascht mit seiner Blind Audition am Sonntag die "The Voice of Germany"-Coaches. So reagieren Sarah Connor und Co.

Überraschung bei „The Voice Of Germany„! In der nächsten Folge am Sonntag (7.11.) wird der britische Weltstar James Blunt (47) auftreten. „I am the artist formally known as James Blunt. And I am looking for a gig“, kündigt der Superstar in seiner Blind Audition an, was auf Deutsch so viel heißt wie: „Ich bin der Künstler, der früher als James Blunt bekannt war. Und ich bin auf der Suche nach einem Auftritt.“ Blunt hatte wie so viele andere Musikerinnen und Musiker während der Corona-Pandemie auch, keine Live-Auftritte.

So reagieren die Coaches

Wie die Sender Sat.1 und ProSieben vorab weiter melden, sorgt der Überraschungsgast bei den Coaches Sarah Connor (41), Johannes Oerding (39), Nico Santos (28) und Mark Forster (38) für Begeisterung. Und lange soll es auch nicht dauern, bis sie ihn erkennen. „Nach der ersten Sekunde habe ich gewusst, wer hinter mir singt und ich war unglaublich gerührt“, wird Santos zitiert. Wenig später ordnet auch Connor die markante Stimme eindeutig zu: „Ich habe wie immer ein paar Sekunden länger als die anderen Coaches gebraucht, aber dann habe ich James Blunt erkannt. Er hat großartig gesungen.“

Popsänger und Songwriter Johannes Oerding stand sogar schon mit James Blunt auf der Bühne. Vom „TVOG“-Auftritt des britischen Sängers zeigt er sich begeistert: „James Blunt war ein absolutes Highlight für mich. Ich bin Fan und wusste: Das kann nur er sein. Diese Synergie zwischen seinem Klavierspiel, seinem Gesang und diesem Schmerz darin.“ Und er fügt hinzu: „Wir Musiker haben schon lange nicht mehr live gespielt und dieser Schmerz war richtig zu hören.“ Besagten Schmerz konnte auch Forster spüren: „Ich habe ihm angemerkt, dass das für ihn auch ein besonderer Moment war. Dass er nach dieser langen Zeit, in der er nicht auf Tour gehen konnte, echt genossen hat, mal wieder auf der Bühne zu stehen. Ich hatte das Gefühl, er war selbst zu Tränen gerührt, weil das so bewegend für ihn war.“

Weitere Talente in den Blind Auditions

Außer James Blunt singen diese Talente in der letzten Ausgabe der Blind Auditions von „The Voice of Germany“: Anna, Lisa & David (28, 23, 29, Leverkusen), Faraz (39, Bonn), Anika (35, Berlin), Ron (46, Bad Breisig), Andreas (29, Obrigheim), Helin (25, Köln), Jakob (26, Berlin), Charline (29, Hildesheim), Lukas (35, A-Wien), Milijana (26, Wiesbaden) und Babsi (45, A-Wien).

Zu sehen ist die Sendung am Sonntag ab 20:15 Uhr in Sat.1. „The Voice of Germany“ wird immer donnerstags bei ProSieben und sonntags in Sat.1 sowie auf Joyn gezeigt.