Montag, 7. Oktober 2019 11:11 Uhr

The Voice: Sido hetzt Paar nach Heiratsantrag von der Bühne

ProSieben/André Kowalski

Am Sonntagabend wurde es bei „The Voice Of Germany“ mal wieder emotional. Kandidat Domenico Straface (24) berührte die Herzen der Zuschauer allerdings nicht durch seine musikalische Performance, sondern durch einen Heiratsantrag an seine Freundin Vanessa. Juror Sido (38) hatte jedoch gar keine Lust auf Romantik und eskortierte das Paar eiskalt aus dem Studio.

Als Domenico in der „The Voice of Germany„-Sendung Sendung vom 6. Oktober auf die Bühne trat, erwarteten die Zuschauer vor allem durch seine Performance von Eros Ramazzottis (55) „Musica È“ berührt zu werden. Schließlich ist Domenico ein waschechter Italiener. Allerdings scheiterte der Auftritt weniger an der Sprache, sondern eher am musikalischen Talent des Sängers. Die Konsequenz daraus: durch seine versemmelten Töne konnte der 24-Jährige keinen der vier Coaches von sich überzeugen.

Das Highlight des Abends

Längst von ihm überzeugt ist allerdings seine große Liebe Sarah. Dieser machte Domenico nach seiner musikalischen Darbietung einen Heiratsantrag. Damit sorgte der Kandidat für das Highlight des Abends. Auch das Publikum vor Ort bejubelte den romantischen Moment begeistert.

Kult-Rapper Sido hatte allerdings offensichtlich gar keine Lust auf Romantik. Noch bevor Vanessa sich den Ring an den Finger stecken konnte, versuchte der Berliner das frisch verlobte Paar bereits genervt von der Bühne zu eskortieren.

The Voice: Sido hetzt Paar nach Heiratsantrag von der Bühne

SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Sido hatte weder Geduld noch Lust auf Romantik

„Hast du Ja gesagt?“, fragte der Juror zunächst. „Okay sehr gut, dann begleite ich euch von noch ein bisschen. Dann könnt ihr hinter der Bühne weiter knutschen“, so der Coach. „Achso du musst der Ring noch ranmachen“, so Sido weiter. Die Glückliche ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Aus diesem Grund tippte der Künstler dann nervös auf seine Uhr.

Seine Kollegen konnten das plumpe Verhalten jedoch nicht nachvollziehen und saßen stattdessen sprachlos auf ihren Stühlen. Alice Merton (26) klappte sogar die Kinnlade runter. Als das Paar dann das Studio verlassen hatte, fand Mark Forster (35) seine Worte wieder: „Ob ich bei meinem Heiratsantrag wollen würde, dass nach zwei Minuten der Siggi dazu kommt und sagt: ,Jo, war ja schön, dass ’se ja gesagt hat, aber Dicker, ab jetzt“, kommentierte der Popstar. „Dann musste dir halt überlegen, wo du das machst“, entgegnete Sido eiskalt. Vorerst wird sich wohl erstmal keiner mehr trauen während der Show einen Heiratsantrag zu machen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren