Runder GeburtstagThekla Carola Wied: „Es mangelt mir auch im Alter nicht an Wünschen“

Thekla Carola Wied feiert ihren 80. Geburtstag. (mia/spot)
Thekla Carola Wied feiert ihren 80. Geburtstag. (mia/spot)

imago/Eventpress

SpotOn NewsSpotOn News | 04.02.2024, 15:01 Uhr

In einem Interview spricht Thekla Carola Wied offen über das Altern, den Tod und die Bedeutung des Lebens. Und erzählt, wie dankbar sie für ihre langjährige Ehe ist.

Anlässlich ihres 80. Geburtstages am 5. Februar hat Thekla Carola Wied (79) "Bild am Sontag" ihr nach eigener Aussage wahrscheinlich letztes großes Interview gegeben und über das Alter, Lebensweisheiten und den Tod gesprochen.

Video News

Zur großen 80 hat Wied demnach eine pragmatische Meinung: "Es ist jedenfalls besser, wenn man 80 wird, als wenn man es nicht wird." Am hohen Alter findet sie aber auch Vorteile: "Ich erinnere mich daran, dass ich früher sicher generell unsicherer war als heute. Andererseits bin ich heute nicht so tollkühn." Je reifer sie wurde, desto genauer habe sie überlegt, berichtet Wied. "Das kann übrigens in jedem Alter nicht schaden", so die Schauspielerin.

Thekla Carola Wied: "Ich habe mir meine Wünsche immer erfüllt"

Eine weitere Empfehlung der Schauspielerin an jüngere Menschen ist es, sich seine Wünsche stets zu erfüllen. "Ich habe mir meine Wünsche immer erfüllt. Es mangelt mir, ehrlich gesagt, auch im Alter nicht an Wünschen. Mein Mann und ich haben Pläne, wir wollen noch reisen."

Für ihre Beziehung ist die Schauspielerin besonders dankbar. Wied und ihr Mann, der Geschäftsmann Hannes Rieckhoff, feiern dieses Jahr ihren 32. Hochzeitstag: "Mein großes Glück ist, dass wir zu zweit sind. Wenn man allein ist und gegen die Einsamkeit kämpfen muss, ist das Leben sicher anders."

Keine Gedanken an den Tod: "Ich lebe lieber"

Auch über den Tod wurde in dem Interview gesprochen. "Es ist gut zu wissen, dass das Leben endlich ist – und dass man seine Zeit nicht vergeuden sollte, sondern sie ausfüllt mit den Dingen, die einem Freude machen und einen auch weiterbringen." Über ihren eigenen Tod hat sich die Schauspielerin allerdings noch keine Gedanken gemacht: "Ich lebe lieber."

Dass ihre Serie "Ich heirate eine Familie" vor kurzem wieder im Weihnachtsprogramm lief, freut die Schauspielerin ganz besonders: "Durch 'Ich heirate eine Familie' werden Peter Weck und ich vermutlich ewig leben. Zumindest ewig im besten Alter bleiben."