"Langes und schwieriges Gespräch"Thomas Gottschalk: So brachte er seinen Söhnen die Trennung bei

Thomas Gottschalk auf der Bühne (mia/spot)
Thomas Gottschalk auf der Bühne (mia/spot)

imago/Future Image

SpotOn NewsSpotOn News | 16.11.2022, 14:11 Uhr

Thomas Gottschalk hat mit seinem Sohn Roman ein großes Interview gegeben. Darin geht es um Vaterstolz, Kinderglück - und das schwierige Gespräch über die Trennung von Romans Mutter Thea.

Thomas Gottschalk (72) und sein Sohn Roman (40) haben mit "Bunte" über ihre Vater-Sohn-Beziehung gesprochen. Auch die Trennung von dem Moderator und seiner langjährigen Ehefrau Thea (76), Romans Mutter, kam dabei zur Sprache.

Beim Asiaten hätte Thomas Gottschalk seinen Söhnen "schonend erzählt, dass sich in seinem Leben etwas geändert hat", erinnert sich Roman. "Es war ein langes und schwieriges Gespräch, für das ich meinem Vater dankbar bin." Die Nachricht der Trennung nach über 40 Jahren sei am Anfang natürlich "ein Hammer" gewesen, durch den sich einiges verändert habe. Mittlerweile aber habe er zu seinem Vater "eine eher freundschaftliche Beziehung aufgebaut".

"War nicht einfach für sie"

Seine Mutter besuche er in Malibu nun häufiger als früher, erzählt Roman weiter. "Es war nicht einfach für sie, mit dieser Situation fertigzuwerden. Inzwischen hat sie sich damit abgefunden und lebt ihr Leben." Für seinen Vater und dessen neue Freundin freut er sich offensichtlich: "Karina geht sehr liebevoll mit ihm um und ich sehe, dass die beiden toll zusammenpassen."

Auch die Kindheit von Roman und seinem Bruder Tristan (33) mit dem berühmten Vater war ein Thema. Roman erinnert sich: "Papa hat mich oft zu den Sendungen mitgenommen und ich saß dann bei ihm in der Garderobe. Da sind dann Weltstars reingekommen, die mich aber gar nicht interessiert haben. Hauptsache, ich war mit meinem Vater zusammen."

Thomas Gottschalk betont in dem Interview auch, dass es für ihn nie einen Unterschied gemacht hat, dass Tristan adoptiert war: "Ich habe immer gesagt, wenn mir die beiden ins Wasser fallen würden, würde ich den rausziehen, den ich zuerst erwische. Meine Nase und mein Blut müssen der Zukunft nicht erhalten bleiben."

Stolz auf beide Söhne

Gottschalk erklärt auch, dass sie als Eltern mit allen Mitteln verhindern wollten, "dass die Kinder den Preis dafür zahlen mussten, dass mich jeder kannte." Auf die Entwicklung seiner Söhne zeigt sich Gottschalk stolz: "Der Gedanke, in einer Realityshow meinen Namen zu vermarkten, ist ihnen noch nie gekommen und sie verballern meine Kohle nicht sinnlos. Ich musste sie auch niemals in irgendwelche Suchtkliniken schicken oder ihnen neue Nasen bezahlen, was das Schicksal mancher Promi-Väter ist."

Die Trennung von Thomas und Thea Gottschalk wurde 2019 bekannt und bestätigt. Die beiden hatten 1976 geheiratet und seit Anfang der 1990er-Jahre mit ihren Kindern in einem Haus in Malibu im US-Bundesstaat Kalifornien gelebt. Heute ist Gottschalk mit der 59-jährigen SWR-Mitarbeiterin Karina Mroß liiert. Roman Gottschalk baut derzeit einen Youtube-Kanal über Golfsport auf, Tristan Gottschalk macht eine Ausbildung zum Programmierer.