18.07.2020 11:29 Uhr

Thomas Gottschalk steigt in den Weinhandel beim Discounter ein

Thomas Gottschalk ist als Entertainer seit Jahrzehnten erfolgreich. Nun steigt der mittlerweile 70-Jährige ins Geschäft mit Wein ein. Einen berühmten Berater hat er ja.

imago images / Müller-Stauffenberg

Entertainer Thomas Gottschalk steigt ins Geschäft mit Wein ein. Das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ berichtet, dass Anfang August drei Weine unter dem Label EasyWines beim Discounter Netto verkauft werden sollen.

„Günther ist mein Vorbild“

Das Blatt schreibt, der 70-Jährige habe keine Reben und auch kaum Expertise, es zitiert Gottschalk mit den Worten: „Na klar, ich bin kein Weinkenner, sondern Weintrinker!“ Der Moderator fügte hinzu: „Weil für den Wein das Gleiche gilt wie für mich: Je älter, desto besser! Es gibt natürlich einige, die mich für ’ne Flasche halten. Dann passt’s auch wieder.“ Auch Kollege Günther Jauch macht ja in Wein. „Wir waren immer Vorbilder füreinander“, sagte Gottschalk laut „Spiegel“. „Ich bin seines, was den Job betrifft, Günther ist mein Vorbild als Geschäftsmann.“

Günther Jauch, der Weinkenner

Gottschalks jahrzehntelanger Freund Günther Jauch ist übrigens seit Jahren Profi in Sachen Weine. Der Moderator und seine Frau Thea hatten das Weingut von Othegraven übernommen. Das befindet sich seit 1805 in Familienbesitz. Pikant: Jauchs Oma war eine geborene von Othegraven. Ihr Bruder Maximilian hatte das Gut 1925 von seinen Vorfahren Grach-Weissebach übernommen. Jauch führt das Weingut somit schon in der 7. Generation.

Die Günther-Jauch-Weine gab’s auch beim Doscounter Aldi.

© dpa-infocom, dpa:200718-99-838202/2, KT

Das könnte Euch auch interessieren