Montag, 18. März 2019 14:25 Uhr

Thomas Gottschalk und Thea: Trennung nach über 40 Jahren

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Entertainer Thomas Gottschalk (68) und seine Frau Thea haben sich getrennt. Das bestätigt der bekannte Rechtsanwalt Christian Schertz auf Anfrage der Agentur dpa.

Thomas Gottschalk und Thea: Trennung nach über 40 Jahren

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Das Paar ist seit 1976 verheiratet gewesen. Die fünf Jahre ältere Thea hatte der einstige Bayern-3- Radiomoderator 1972 bei einem Münchner Medizinerball kennengelernt. Sie haben zwei gemeinsame Söhne, Roman (36) und Adoptivsohn Tristan (29). Die beiden wurden bereits vor einigen Wochen über die Trennung ihrer Eltern informiert. Dennoch wollen die Vier zusammenhalten und weiterhin eine Familie sein.

Mit Thea teilte Gottschalk bekanntlich auch die Vorliebe für einen ziemlich auffallenden Kleidungsstil.

Kurz nach den Malibu-Bränden

Die schlechten Nachrichten kommen nur rund vier Monate nach den verheerenden Malibu-Bränden, in denen das Anwesen der Gottschalks mit einer alten englischen historischen Mühle völlig zerstört wurde. Gottschalk weilte zu dem Zeitpunkt in Deutschland.

Durch einen „Warn-Notruf“ der Feuerwehr sei sie rechtzeitig gewarnt worden. Thomas Gottschalk erzählte dazu im Interview mit Bayern 1: „Wenn das mitten in der Nacht passiert wäre, hätte das anders aussehen können. Aber es war am helllichten Tag am Nachmittag.“ Weiter erklärte im Interview: „Ich bin in Deutschland. Ich habe noch ein paar Veranstaltungen, für die ich gesagt habe: Ich komme – also komme ich auch. Weil ich dort im Moment gar nichts machen kann. Man kann dort nicht hin. Es brennt noch, die Straßen sind gesperrt, es gibt keinen Strom.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren