Freitag, 17. Januar 2020 16:55 Uhr

Thomas Hermanns: Männer sehen heutzutage schöner aus

imago images / Sven Simon

Fettige Haare und fette Cordhosen – Thomas Hermanns erinnert sich mit Grausen an seine Jugend. Da habe sich inzwischen doch einiges verändert, meint der Moderator und Gottvater der deutschen Stand-Up-Comedy.

Thomas Hermanns (56) empfindet Männer von heute attraktiver als früher. „In meiner Jugend sahen die gleichaltrigen Männer bei weitem nicht so gut aus wie heute. Heute sehen Männer schon schöner aus, genauso wie Frauen“, sagte Hermanns der Deutschen Presse-Agentur. „Wir hatten fettige Haare, Cordhosen und Jeansjacken – das sah alles nicht schön aus.“

In den vergangenen 20 Jahren habe sich in Sachen Styling und Körperkult einiges geändert. „Man muss nur aufpassen, dass es nicht in Narzissmus umschlägt.“

Es kann nicht nur nach Aussehen gehen

Beim Daten würde Hermanns allerdings nicht ausschließlich auf den Körper achten. „Wer nur nach Aussehen datet, fliegt ja oft auf die Schnauze. Das kann ein Anfang sein. Aber natürlich gibt es den schönen Körper, der menschlich enttäuscht. Aber auch andersrum“, sagte der Gastgeber des „Quatsch Comedy Club“ weiter. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren