Donnerstag, 30. Mai 2019 15:09 Uhr

Tiffany Haddish als Spitzel: Beim Casting mit Abhörgerät

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Tiffany Haddish „vergaß“ ihr Handy im Casting-Raum, um herauszufinden, was die Produzenten von ihr dachten. Die US-Schauspielerin hatte eine ganz besondere Strategie, um Feedback für ihre Performance bei Castings zu erhalten.

Tiffany Haddish als Spitzel: Beim Casting mit Abhörgerät

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

„Wisst ihr, was ich getan habe? Ich schaltete den Aufnahmemodus meines Handys ein und legte es in meine Tasche. Dann ging ich zum Casting und ließ meine Tasche dort. Später kam ich zurück und meinte ‚Oh, ich habe meine Tasche vergessen'“, packt Tiffany Haddish bei einem Event von ‚The Hollywood Reporter‘ aus. Dabei bekam sie schockierende Worte zu hören. „‚Sie ist nicht so urban, wie wir gedacht haben'“, „‚Sie ist so Ghetto'“, „‚Ihre Brüste sind nicht groß genug'“ und „‚Ich denke wirklich, dass wir ein weißes Mädchen nehmen sollten'“, zählt die ‚Girls Trip‘-Darstellerin die sexistisch-rassistischen Kommentare auf, die in Hollywood an der Tagesordnung standen.

Sie war obdachlos

Die 39-Jährige hatte es also alles andere als einfach, einen Fuß in der Film-Industrie zu fassen. Vor einiger Zeit lebte sie sogar auf der Straße. So teilte sie kürzlich ein Throwback-Bild auf Instagram und schrieb: „Ich schaue mir dieses Foto an und ich würde am liebsten Freudentränen für dieses Mädchen weinen. Ich erinnere mich an diese Nacht.

Sie war obdachlos, hungrig, hatte Angst und war verletzt. Ich versprach ihr, dass sie an sich und an Gott glauben soll, dann würden wir einen Platz finden, an dem wir wohnen und essen können und keine Angst mehr haben müssen. Ich bin so dankbar dafür, dass sie an sich geglaubt hat. Ich bin so glücklich, dass wir so weit gekommen sind und freue mich auf unseren weiteren Weg.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren