Mittwoch, 30. Dezember 2009 17:03 Uhr

Tiger Woods: Wangenknochen gebrochen, Zähne ausgeschlagen?

SchürzenjägerTiger Woods soll sich Ende November angeblich in einem Spezial-Krankenhausin Phoenix/Arizona begeben haben, um seine Verletzungen im Gesicht behandeln zu lassen. Die sollen von den schweren Schlägen bei der Auseinandersetzung mit seiner Frau Ende November stammen. Im Gesicht klaffte offenbar auch eine offene Wunde. Dabei seien dem 33-jährigen auch zwei Zähne ausgeschlagen worden und ein Wangenknochen gebrochen. Das berichtet der US-Sport-Journalist Furman Bisher jetzt auf seinem Blog.

 
Demnach habe Woods Gattin Elin Nordegren nach einem Essen zu Thanksgiving die SMS seiner angeblichen Affäre Rachel Uchitel auf seinem Handy gefunden und danach nach einer verbalen Auseinandersetzung – wie passend – mit einem Golfschläger zugeschlagen. Woods wollte noch zu einem Pokerspiel und hatte dummerweise das Handy auf dem Sofa liegen lassen. Nachdem er zurückgekehrt sei, habe ihn seine Frau zur Rede gestellt.
Woods sei dann aus dem Haus in die Garage geflüchtet, seine Frau ihm mit dem Golfschläger gefolgt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren