Nicht nur die Wimpern liftenTikTok-Hacks: Was man mit der Wimpernzange noch alles machen kann

Die Wimpernzange ist ein vielseitiges Tool. (ncz/spot)
Die Wimpernzange ist ein vielseitiges Tool. (ncz/spot)

Dean Drobot/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 08.09.2022, 12:30 Uhr

Die Wimpernzange kann man für mehr einsetzen als nur das Liften der Wimpern. Auf TikTok macht gerade ein Make-up-Hack die Runde, der zeigt, wie nur mit dem Beautytool der perfekte Lidschatten-Look entsteht.

Die Wimpernzange ist bei vielen fester Bestandteil der Make-up-Routine – schließlich zaubert sie in wenigen Sekunden geschwungene und voluminöse Wimpern. Das Beautytool kann aber noch viel mehr, als nur die Wimpern zu liften: nämlich zum perfekten Lidschatten-Look verhelfen.

TikTokerin @lenkalul zeigt in einem Video, wie sie nur mit einem Pinsel, einer Lidschattenfarbe und ihrer Wimpernzange ein akkurates Augen-Make-up zaubert.

Einfacher Cut-Crease-Look

Zunächst legt sie den gebogenen Rand ihrer Wimpernzange direkt an der Lidfalte an und schminkt mit einem Pinsel braunen Lidschatten entlang der Zange – dadurch entsteht eine sogenannte "Cut Crease", die dem Auge mehr Tiefe verleiht und für einen Bambi-Blick sorgt.

Anschließend legt sie den Griff der Wimpernlange entlang des Auges an und zeichnet mit einem dünnen Pinsel einen Lidstrich, der für den verführerischen Look anschließend mit der "Cut Crease" verbunden wird.

Wimpernzangen-Hack für falsche Wimpern

Die Wimpernzange macht übrigens auch das Aufkleben falscher Wimpern zum Kinderspiel. Make-up-Artist Adrián Ríos macht in einem TikTok-Video vor, wie das Ganze funktioniert:

Dafür legt man das Wimpern-Set auf den Gummiteil der Wimpernzange, trägt etwas Wimpernkleber auf die eigenen Wimpern auf und benutzt die Zange dann wie gewohnt auf den eigenen Wimpern, um sie zu liften. Dadurch werden die falschen mit den eigenen Wimpern verbunden.